„Unbekanntes Sri Lanka“ 14 Tage Rundreise

• Erlebnisreiche Rundreisen mit variablem Programm
• Attraktive & qualitätsgeprüfte Unterkünfte
• Sichere Fahrzeuge & lizensierte Privatfahrer
• Zertifizierte deutschsprachige Reiseleiter buchbar
• Deutschsprachiger 24/7-Buchungs- und Reiseservice
• Online-Beratung von lokalen Experten

Slider

Einführung

14 Tage Sri Lanka Individual-Rundreise in vom Tourismus unberührte Gebiete: entdecken Sie die Tropeninsel mit ihren versteckten Naturschönheiten, abgelegenen Wildlife-Locations und einer einzigartigen Tierwelt.

Besuchen Sie entlegene Nationalparks, in die sich kaum Besucher verirren. Entdecken Sie unbekannte tropische Lebensräume, die noch nicht auf der touristischen Landkarte zu finden sind. Und begegnen Sie beim Wandern und Radfahren wilden Tieren in freier Wildbahn. Lernen Sie das ursprüngliche Leben der Ureinwohner und bäuerliche Traditionen in abgeschiedenen Gebieten kennen und genießen Sie exklusive Blicke auf unerwartete Naturschönheiten.

Gehen Sie auf die Jagd, suchen Sie nach Lackaffen, wandern Sie mit der Taschenlampe durch die Wildnis und besuchen Sie antike Riesen!

Warum dieses Reisepaket ?

N

14 Tage Sri Lanka Individual-Rundreise für Naturliebhaber, die das Unberührte suchen

N

Intensive & unverfälschte Reiseerlebnisse auf urwüchsigen Wegen

N

Erlebnisreiche Ausflüge in die reizvolle Natur und zu entlegen Wildlife-Paradiesen

N

Transport im sicheren Fahrzeug mit lizensiertem Privatfahrer

N

Attraktive & qualitätsgeprüfte Unterkünfte mit Frühstück

Reiseverlauf 14 Tage Sri Lanka Rundreise

F

Startet in:

 Colombo

Nationalpark - Safari: 2

(Toyota High Luxury Jeep)

G

Endet:

Flughafen/Hotel

Sehenswürdigkeiten: 37

(2 UNESCO Welterbestätten)

Dauer: 14 Tage

(mit Frühstück)

Besuchte Orte: 9

(13 Übernachtungen)

Tag 1: Airport – Pilikuttawa - Kitulgala

Willkommen im Paradies!

Highlights

  • Pilikuttuwa Viharakanda,Yonganmulla & Maligatenna
  • Fahrt nach Kitulgala
  • Picknick an den Aberdeen Falls

Ihr Privatfahrer empfängt Sie am Internationalen Flughafen Bandaranaike in Colombo und macht sich gleich mit Ihnen auf den Weg in das Landesinnere, wo Sie einen versteckten, mystischen Ort besuchen.

Pilikuttuwa Rajamaha Viharaya ist ein uraltes singhalesisches Waldkloster, das noch heute von zurückgezogen lebenden Mönchen bewohnt wird. Der verwunschene Ort wird selten von Touristen besucht und ist darum ein echter Insider-Tipp für authentische Begegnungen mit der singhalesischen Kultur.

Die etwa 99 Klosterhöhlen verteilen sich über eine wildromantische Waldfläche von mehr als 80 Hektar. Mit etwas Glück führt ein Mönch persönlich durch die Höhlen und über das Gelände und zeigt Ihnen die vorzeitlichen Schriftzeichen, Wandmalereien und Höhlenwohnungen. Vom Plateau des Felsens haben Sie einen herrlichen Ausblick über die umliegenden Dschungelwälder.

Kitulgala ist einer der klimatisch feuchtesten Orte in Sri Lanka und ein klassisches Abenteurer-Ziel. Der Ort liegt mitten im Regenwald am Kelani Fluss, der aufgrund der Stromschnellen an dieser Stelle ein ausgesprochen beliebtes Ziel für Wassersportler ist.

Die 98 m hohen Aberdeen Falls gehören zu den malerischsten Wasserfällen in Sri Lanka, werden aber nur selten besucht. Der natürliche Pool am Fuß des mehrstufigen Wasserfalls ist von imposanten Felsen und versteckten Höhlen eingerahmt. Ein kurzer Stufenweg führt hinunter zum Pool, wo das klare Wasser zu einem erfrischenden Bad und das Ufer zu einem Picknick mit Blick auf das Naturschauspiel einlädt.

Übernachtung und Frühstück in Kitulgala

Tag 2: Kitulgala

Naturhöhlen & Nachtwanderung – Abenteuerexpeditionen in die Vergangenheit!

Highlights

  • Expedition zur Belilena Höhle
  • Rafting/Canoeing/Abseiling auf dem Kelani Ganga (optional)
  • Nachtwanderung im Makandawa Forest Reserve (Dezember – März & August/September)

Die Belilena Höhle ist von großer Bedeutung für das kulturelle und historische Erbe Sri Lankas. Mitten im Dschungel versteckt liegt das verwinkelte Höhlensystem, in dem etwa 30.000 Jahre alte Spuren menschlicher Besiedelung gefunden worden sind. Die Naturhöhle ist nicht nur für Hobby-Archäologen interessant, die hier Reste von menschlichen Skeletten und uralte Dinosaurierfossilien finden.  Augenzeugen berichteten in den letzten Jahren von Zwergmenschen, die sich in der Höhle aufgehalten haben sollen. Auch wurden Gegenstände gefunden, die auf die Existenz von geheimnisvollen Bewohnern hindeuten…

Die anspruchsvolle Höhlenexpedition führt auf einem schmalen Pfad durch den unwegsamen Dschungel mit vielen Wildtieren und exotischen Vögeln. Der Eingang zur Höhle befindet sich hinter den Kaskaden eines Wasserfalls. Von hier aus genießt man auch einen atemberaubenden Blick in das Tal.

Wenn Sie nach der Wanderung noch genug Energie und Mut haben, probieren Sie eine der in Kitulgala angebotenen Abenteuersportarten. Sie haben die Wahl zwischen diesen Challenges: Abseiling, Canoeing, Whitewaterrafting und Ziplining!

Das Makandawa Forest Reserve liegt in der Gegend von Kitulgala im Tieflandregenwald und ist eines der feuchtesten Gebiete in Sri Lanka. Am frühen Abend brechen Sie zu einer Nachtwanderung durch den dichten Dschungel auf. Die Tour durch das Gebiet führt durch dichten Dschungel zu mehreren Wasserfällen. Hier entdecken Sie unter fachkundiger Anleitung eines Rangers seltene Vögel, nachtaktive Reptilien und unbekannte Geräusche.

Übernachtung und Frühstück in Kitulgala            

Tag 3: Kitulgala – Kandy

Verrückte Türme & Heilige Zähne – Ausflug in Sri Lankas exotische Kultur!

Highlights

  • Ambuluwawa Crazy Tower
  • Markt & Altstadt
  • Zahntempel (UNESCO Welterbe)

Wer den Aufstieg auf den 48 Meter hohen Crazy Tower auf dem Ambuluwawa Berg wagen möchte, sollte unbedingt schwindelfrei sein! Der Turm ist wie ein Schneckenhaus gewunden und die Treppe wird nach oben hin immer enger, was den Aufstieg zu einem echten Abenteuer macht. Wer es bis nach oben schafft, wird mit einer einmaligen Aussicht in das 1.000 m tiefe Tal und mit einem exklusiven Schnappschuss belohnt. Selfie-Stick nicht vergessen!

In Kandy befindet sich das geistig-religiöse Zentrum Sri Lankas. Die quirlige Altstadt lädt mit ihren kolonialen Bauwerken und dem regen Treiben auf den Straßen zum Schlendern und Flanieren ein. Eine reiche Auswahl an Cafés und Restaurants bietet Gelegenheit, um bei einer guten Tasse Ceylon-Tee dem Leben in den Gassen zuzusehen.

Auf dem bunten Markt erleben Sie das Feilschen der Händler an ihren üppigen, bunten Stände mit exotischen Obst- und Gemüsesorten, aber auch mit hochwertigem Kunsthandwerk und antikem Schmuck. Lassen Sie sich an einem der Stände in einen farbenprächtigen Sari kleiden und fühlen Sie sich so elegant wie ein local!

Der Zahntempel in Kandy ist die heiligste Stätte für Buddhisten in Sri Lanka und zugleich der schönste buddhistische Tempel im Land. Im Haupttempel wird ein Eckzahn Buddhas verwahrt. Der Überlieferung nach hat der Besitzer der Reliquie das Recht, über Sri Lanka zu herrschen. Drei Mal am Tag wird der Raum mit dem Schrein, in dem der Zahn verwahrt wird, in einer Puja-Zeremonie für die Pilger und die Besucher geöffnet. Hier können Sie Blüten ablegen und eine Öllampe entzünden.

Übernachtung und Frühstück in Kandy 

Tag 4: Kandy – Naula

Wildes Land & Weite Sicht – Wandern auf den Wegen der Einheimischen!

Highlights

  • Nalanda Gedige
  • Arangala Peak
  • Thilak Kandegama Farm

Auf dem Weg in das Arangala Wandergebiet liegt das Kloster Nalanda Gedige. Der zwischen dem 8. und dem 10. Jahrhundert errichtete Steintempel wurde ursprünglich als das geografische Zentrum Sri Lankas angesehen. Aufgrund der speziellen Architektur nimmt man an, dass hier die tamilische und die singhalesische Kultur miteinander verschmolzen werden sollten. Der Tempel liegt malerisch inmitten von Reisefeldern auf einer Anhöhe am Bowatenna Stausee.

Arangala ist ein bei den Einheimischen beliebtes Wandergebiet mit drei Gipfeln, von denen der höchste 750 m hoch ist. Wilde Naturpfade führen durch die Hügel und Täler auf die Bergspitzen. Von den Gipfeln reicht der Blick bis nach Matale, Dambulla und Kandy. In der Ferne sind die Knuckles Bergkette sowie der Bowatenna Stausee zu sehen. Die Aussichten in die weiten Ebenen während der abenteuerlichen Wanderung sind atemberaubend schön und die Ruhe ist einmalig.

Der Umweltaktivist Thilak Kandegama hat seine Farm im Jahr 2009 eröffnet, um uralte Pflanzen auf natürliche und traditionelle Art zu kultivieren. Er baut ausschließlich heimische Mischkulturen wie Gemüse, Kräuter, Blumen, Reis, Kokosnuss und Obst an, ohne Chemikalien zu verwenden und beachtet dabei nach altem Brauch sogar Mond- und Sonnenphasen.

Flanieren Sie über die Farm, informieren Sie sich über die traditionellen Anbaumethoden, lernen Sie allerlei unbekannte Pflanzen kennen oder beobachten Sie die zahlreichen Tiere: Vögel, Stachelschweine, Rehe, Hasen, Schakale und sogar Elefanten haben sich in der Umgebung eingerichtet. Die größte Attraktion sind jedoch die giftgrünen Baumphytons, die in dieser Gegend heimisch sind.

Übernachtung und Frühstück in Naula                                                 

Tag 5: Naula – Wasgamuwa - Mahiyanganaya

Feuchtgebiete & Faultierbären – Ein Tag im Bärenwald!

Highlights

  • Jeep-Safari im Wasgamuwa Nationalpark
  • Picknick am See

Der Wasgamuwa Nationalpark ist trotz seiner Größe und seiner Artenvielfalt einer der am wenigsten besuchten Parks in Sri Lanka und dadurch sehr urwüchsig. Besucher können in der entlegenen Gegend inmitten von Feuchtgebieten, Wiesen und ausgedehnten Waldflächen zahlreiche Wildtiere beobachten, darunter die namensgebenden Faultierbären, Elefanten, Affen, Rotwild und seltene Vögel. Längere Fotostopps an den Wasserstellen und ein Picknick am See sorgen für echte Wildlife-Atmosphäre.

Übernachtung und Frühstück in Mahiyanganaya

Tag 6: Mahiyanganaya - Dambana

Heilpflanzen & Höhlenwohnungen – Abenteuerreise in die Urzeit!

Highlights

  • Ein Tag mit Sri Lankas Ureinwohnern in Dambana
  • Dambana Wedi Gammanaya

Bei einem Treffen mit den Ureinwohnern Sri Lankas lernen Sie die ursprüngliche Lebensweise der indigenen Stammesgemeinschaft der Vedda kennen.

Zusammen mit einem Mitglied des Stammes und einem Guide erkunden Sie die Natur. Der Stammesvertreter informiert über die Jahrtausende alten Regeln und Traditionen der Gemeinschaft, über die Verwendung von Heilpflanzen, alte Jagdgebiete und Höhlenwohnungen des Stammes.

Besucher lernen auch, essbare Yamswurzeln zu finden, Honig aus einem Bienenstock zu gewinnen, Tierspuren zu lesen und Fallen zu stellen. Es ist ein faszinierender Einblick in das einstige Leben der Jäger und Sammler im Dschungel.

Nach einer kurzen Einführung in die Benutzung von Pfeil und Bogen genießen Sie eine BBQ-Mahlzeit auf dem Dorfplatz.

Übernachtung und Frühstück in Mahiyanganaya

Tag 7: Mahiyanganaya - Gal Oya

Leoparden & Lackaffen – Expedition in die Wildnis!

Highlights

  • Bootssafari im Gal Oya Nationalpark

Der abgeschiedene, 64.000 Hektar große Nationalpark Gal Oya im Osten des Landes zieht Naturliebhaber und Vogelbeobachter gleichermaßen an. Naturfreunde haben hier die Möglichkeit, die Wildtiere bei einer Bootssafari auf dem Senanayake-Samudra-Stausee vom Wasser aus zu beobachten. Eine ganz neue Perspektive!

Sie können neben schwimmenden Elefanten auch andere spektakuläre Wildtiere aus nächster Nähe beobachten: Wasserbüffel, Affen, Axishirsche und Leoparden. Mitten im See befindet sich die Vogelinsel, die zahlreichen exotischen Vögeln als Nistplatz dient. Das schillernde, farbenfrohe Treiben der gefiederten Tiere macht die Insel zu einem Eldorado für Vogelbeobachter.

Diese Region ist weit entfernt von klassischen Touristenrouten und ist Heimat der letzten indigenen Jäger-Sammler-Stämme.

Übernachtung und Frühstück in Gal Oya

Tag 8: Gal Oya

Smaragdgrün & Spicy – Ein Tag in der Natur und ein Abend am Herd!

Highlights

  • Aufenthalt in der Gal Oya Lodge
  • Frühmorgens Bergfahrt
  • Radtour in der Umgebung mit einem Naturforscher
  • Kochkurs „Rice & Curry“
  • Geführte Wanderung in den Wald bei Dunkelheit

Genießen Sie einen ganzen Tag in der schönen Umgebung der Gal Oya Lodge und erleben Sie unberührte Natur und Abgeschiedenheit: Frühaufsteher starten am Morgen zu einer Bergfahrt. Oben erwarten Sie ein dramatischer 180-Grad-Blick über das bewaldete Tal und ein unvergesslicher Sonnenaufgang über dem Dschungel.

Begleiten Sie einen Naturforscher während Ihres Aufenthalts in der Lodge auf einer gemütlichen Radtour oder bei einem Rundgang über das Gelände und lassen Sie sich die exotische Flora und Fauna erklären.

Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, den Küchenchef in seiner Dschungelküchenhütte bei der Zubereitung einer traditionellen srilankischen Mahlzeit über die Schulter zu sehen und zu unterstützen. Alle Zutaten wachsen in der Umgebung der Lodge und werden frisch geerntet oder gefangen. Am Ende werden die fleißigen Köche mit einem köstlichen Dinner belohnt.

Gut gestärkt wagen sich Mutige in der Dämmerung in Begleitung eines ortskundigen Begleiters und mit der Taschenlampe in der Hand in den Wald auf die Pirsch zu nachtaktiven Amphibien, Reptilien, Säugetieren und Vögeln.

Übernachtung und Frühstück in Gal Oya

Tag 9: Gal Oya - Badulla – Ella

Landschaftskino & Liptons Spuren – Mit dem Retro-Zug in die bezaubernde Bergwelt!

Highlights

  • Zugfahrt 1st class von Badulla nach Ella
  • Spaziergang durch Ella
  • Optional: Zipline Experience

Gehen Sie auf eine Reise auf der schönsten Zugstrecke der Welt. Genießen Sie die Aussicht auf die reizvolle Hügellandschaft mit ihren grünen Teeplantagen, bunten Gemüsebeeten und dichten Dschungelwäldern.

Ein Platz im Panoramaabteil der ersten Klasse garantiert beste Aussichten auf großer Leinwand und einmalige Fotomotive. Wer das Treiben der einheimischen Bevölkerung erleben möchte, der fährt im Waggon der 2. oder 3. Klasse.

Das malerische Bergdorf Ella liegt auf einer Höhe von 1.000 m und hat sich zum beliebten Paradies für Wanderer und Radfahrer entwickelt. In der Umgebung des Dorfes finden sich reizvolle Wanderziele wie der Little Adam`s Peak, Ella Rock, Ella Gap, Nine-Arches-Bridge oder Rawana Cave. Aber auch im Wald versteckte Tempel und Wasserfälle laden zu jeweils kurzen Touren durch die wildwüchsige Natur ein.

Eine spektakuläre Zweidraht-Seilrutsche in der Gegend von Ella erstreckt sich über mehr als einen halben Kilometer, rast mit 80 km/h abenteuerlich über das Tal und bietet einen Blick aus der Vogelperspektive auf die wunderschönen Hügel des zentralen Hochlandes.

Übernachtung und Frühstück in Ella

Tag 10: Ella

Trekking & Teepflücken – Wanderungen durch die grüne Zone!

Highlights

  • Wanderungen: Ella Rock, Little Adam`s Peak, Nine Arches Bridge
  • Besichtigung einer Teefabrik

Wanderungen und Radtouren durch die zauberhafte, üppig grüne Landschaft der Teeplantagen in Sri Lankas weitem Hochland sind ein besonderes Naturerlebnis. Endlose Plantagen, sprudelnde Bäche und tosende Wasserfälle laden zu entspannten Touren ein.

Nine Arches Bridge ist ein Meisterwerk des Eisenbahnbaus in der Kolonialzeit in Sri Lanka. Little Adam’s Peak ragt aus den Teeplantagen heraus und bietet ebenfalls eine spektakuläre Panoramaaussicht über die Berglandschaft.

Auf den Teeplantagen können Sie den vollständigen Prozess der Teeproduktion verfolgen, der dort heute noch so andächtig und qualitätsbewusst wie vor 100 Jahren abläuft, von der Pflanzung über die Ernte und Verarbeitung bis hin zur Verkostung. Auch haben Sie die Gelegenheit, selbst Tee zu pflücken und diese harte Arbeit kennenzulernen. Bei der anschließenden Probierrunde im historischen Teeplantagen-Bungalow im Kolonialstil werden Besucher die unterschiedlichen Geschmäcker der verschiedenen Teesorten kennenlernen.

Übernachtung und Frühstück in Ella

Tag 11: Ella – Buduruwagala - Rekawa - Tangalle

Senföl riechen & Schildkröten retten – Besuch bei den Riesen der Vorzeit und den Riesen des Meeres!

Highlights

  • Diyaluma Falls
  • Buduruwagala Rock
  • Rekawa Turtle Watch

Diyaluma Falls ist mit 170 m Höhe der zweithöchste Wasserfall in Sri Lanka. Von einer Kautschuk-Plantage aus erreichen Sie ihn nach kurzer Wanderung an seiner höchsten Stelle mit atemberaubender Aussicht. Wegen des feinen Wasserschleiers, der in Kaskaden über eine Felswand stürzt, wird er auch „Nebel Wasserfall“ genannt. Einzigartig sind die natürlichen Infinity-Pools im obersten Teil des Wasserfalls, die eine große Berühmtheit bei Instagram erlangt haben.

Der Buduruwagala Raja Maha Viharaya Höhlentempel ist ein typisches Beispiel für die vielen verborgenen Schätze in Sri Lanka. Die sieben in den Felsen gemeißelten Buddhastatuen auf dem Gelände des Tempels sind etwa 1.000 Jahre alt und gelten als beeindruckendes Beispiel für die große Kunst der Steinmetze im antiken Sri Lanka.

Am rechten Fuß der höchsten Statue befindet sich ein Loch, das in der Form der Flamme einer Öllampe geschnitzt ist. Man sagt, dass dieses Loch immer von einer Flüssigkeit benetzt ist, die nach Senföl riecht, und dass es keine erklärbare Ursache für dieses Phänomen gibt. Das Öl, das aus diesem Loch sickert, wurde von den Gläubigen benutzt, um ihre Stirn zu salben, bevor sie sich den Nachbarfiguren Tara Devi und Vajrapani, präsentierten, um Heilung für ihre Leiden zu erbitten. Können Sie den Geruch erkennen?

Der Besuch einer Schildkröten Schutzstation hilft den Tierschützern, die bedrohten Tiere zu retten. Um den illegalen Verkauf der am Strand der Südküste abgelegten Schildkröteneier zu verhindern, sammeln die Mitarbeiter der Schutzstationen die Eier direkt nach der Ablage ein und lassen die Tiere einige Tage nach dem Schlüpfen frei. Am Abend dürfen Sie beim Sammeln der Eier und beim Aussetzen der Tiere am Strand helfen!

Übernachtung und Frühstück in Tangalle

Tag 12: Tangalle – Galle

Kokospalmen & Klippenspringer – Mit dem Fahrradrad in die Kolonialzeit!

Highlights

  • Die schönsten Strände Sri Lankas: Hiriketiya Beach – Turtle Bay – Midigama Beach – Marakoliya Beach – Jungle Beach – Angel Beach – Kalametiya Beach
  • Radtour durch die Altstadt von Galle (UNESCO Weltkulturerbe-Stätte)

Durch lebhafte Badeorte entlang der Südküste Sri Lankas führt dieser Roadtrip auf der Panoramastraße am Indischen Ozean. In der Umgebung von Galle reihen sich die schönsten Strände der Insel wie Perlen aneinander.

Palmengesäumte Traumstrände und paradiesische Buchten mit goldgelbem Sand erwarten Sie.  Halten Sie an und genießen Sie die Aussicht auf das türkisblaue Meer oder nehmen Sie ein Bad im erfrischenden Ozean.

Vor der Ankunft der Portugiesen im 16. Jahrhundert war Galle der Haupthafen der Insel und hat im 18. Jahrhundert während der niederländischen Kolonialzeit den Höhepunkt seiner Entwicklung erreicht. Prächtige Gebäude und die Festungsanlage um die Altstadt zeugen von der bewegten Geschichte der historischen Hafenstadt.

Bei einer gemütlichen Radtour über die Mauern der gut erhaltenen Festung und durch die zum Teil sanierte Altstadt mit ihren schönen Geschäften und Cafés erleben Sie ein unverwechselbares koloniales Flair. Auf der Promenade vor dem Leuchtturm sorgen Schlangenbeschwörer und Klippenspringer für angenehmen Nervenkitzel!

Übernachtung und Frühstück in Galle

Tag 13: Galle - Bentota

Wellness & Wellenreiten – Erholung am Traumstrand!

Highlights

  • Bootsfahrt durch die Mangroven des Bentota River
  • Mittagessen bei einer einheimischen Familie

Die Gegend um Bentota ist touristisch gut erschlossen und bekannt als Zentrum für Ayurveda-Behandlungen. Der fröhliche Ort erwartet Sie mit palmengesäumten Traumstränden und paradiesischen Buchten. Nutzen Sie die zahlreichen Wassersportmöglichkeiten am Bentota River und genießen Sie die traumhaften, goldgelben Sandstrände.

In der mystischen Atmosphäre der Mangroven mit ihrer üppigen Vegetation und ihrer exotischen Tierwelt hat sich eine verschlossene, geheimnisvolle Welt entwickelt. Der Mangrovenwald ist die Heimat einer großen Vielfalt an Vögeln wie Seeadler, Eisvogel und Pelikan. In den Bäumen tummeln sich Makaken-Affen und im Wasser lauern Krokodile, Eidechsen, Süßwasserschlangen und eine Vielzahl von Fischen und Garnelen. Warane, Krokodile und Schlangen sind plötzlich zum Greifen nah!

Abends haben Sie eine Einladung: eine einheimische Gastfamilie empfängt Sie bei sich zu Hause, um mit Ihnen gemeinsam in der heimischen Küche ein landestypisches „Rice & Curry“ zuzubereiten. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit exotischen Aromen und finden Sie Familienanschluss.

Übernachtung und Frühstück in Bentota

Tag 14: Bentota - Airport
  • Transfer zum Flughafen/Hotel

Damit endet Ihre Reise in das geheimnisvolle Sri Lanka. Sie verlassen unsere schöne Insel hoffentlich gut erholt und mit vielen unvergesslichen Eindrücken! Kommen Sie sicher nach Hause!

Ayubowan!

Ende der Reise

Leistungen

Eintrittsgelder gemäß Reiseplan

Transfer zum Airport/Verlängerungshotel

Transfers und Rundreise im klimatisierten Fahrzeug mit englisch sprachigem Privatfahrer

Unterkunft im Doppelzimmer mit Frühstück

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Buchen Sie hier

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere 14 Tage dauernde Sri Lanka Rundreise interessieren. Um Ihre Reise bestmöglich vorbereiten zu können, beantworten Sie uns bitte die folgenden Fragen. Wir werden Ihnen schnellstmöglich ein passendes Angebot schicken.

Buchungsanfrage Tourpakete

  • Explore Sri Lanka
  • Sri Lanka in 7 Tagen
  • Touch Sri Lanka
  • Sri Lanka Best Spots
  • Familien-Kurzrundreise
  • 7 Tage Familienrundreise
  • Rundreise mit kleinen Kindern
  • Action & Abenteuer
  • Abenteuer & Wildlife
  • Sommerferien Spezial
  • Geheimes Sri Lanka
  • Unbekanntes Sri Lanka

Anmerkungen

Da die von uns angebotenen außergewöhnlichen Unterkünfte nicht an jedem Reiseziel verfügbar sind, variieren wir bei der Zusammenstellung der Unterkünfte die Unterbringung in einem Hotel der gewünschten Komfortklasse mit der Unterbringung in einer ungewöhnlichen Unterkunft.

Wir bemühen uns, einzelne Übernachtungen in den von Ihnen gewünschten Unterkunftsarten in Ihre individuelle Reiseroute einzubauen. Aufgrund der zum Teil hohen Nachfrage nach solchen Unterkünften können wir die Verfügbarkeit zu dem von Ihnen angegebenen Reisetermin jedoch nicht garantieren. In diesem Fall bieten wir Ihnen eine attraktive Unterkunft als Ersatz an.