Travel Zeylan

TRAVEL ZEYLAN

WIR VERBINDEN LOKALES KNOW HOW MIT DEUTSCHEM SERVICE

Explore Sri Lanka
Image is not available

• Erlebnisreiche Rundreisen mit variablem Programm
• Attraktive & qualitätsgeprüfte Unterkünfte
• Sichere Fahrzeuge & lizensierte Privatfahrer
• Zertifizierte deutschsprachige Reiseleiter buchbar
• Deutschsprachiger 24/7-Buchungs- und Reiseservice
• Online-Beratung von lokalen Experten

Anuradhapura
Image is not available

In Anuradhapura finden Besucher zwischen idyllischen Stauseen, antiken Tempeln und verfallenen Klosterruinen die Spuren einer über 1.300 Jahre alten, wechselhaften Geschichte.
Familien mit großen und kleinen Kindern können die imposanten Bauten und Ruinen sehr gut mit dem Fahrrad erkunden. Im Mittelpunkt steht der 2.000 Jahre alte, heilige Bodhi-Baum, der als einer der ältesten Bäume der Welt gilt. In Anuradhapura herrscht immer reges Treiben, weil die Stätte ein beliebtes Pilgerziel ist.

Aukana Buddha
Image is not available

Der imposante, mitten im Dschungel gelegene Aukana-Buddha ist eine der größten antiken Statuen Sri Lankas. Die etwa 14 Meter hohe, aus einem Granitfelsen geschlagene Figur ist vermutlich im 5./6. Jahrhundert entstanden und zählt zu den schönsten Buddha-Statuen der Insel.
Der Aukana Buddha ist auch heute noch ein bedeutendes Heiligtum, an dem die Pilger Blüten ablegen und um Regen bitten.

Dorfleben
Image is not available

Erleben Sie den srilankischen Alltag in einem traditionellen Bauerndorf, welches Sie nach einer Fahrt im Ochsenkarren erreichen. Erkunden Sie den Gemüsegarten und das Reisfeld und beobachten Sie die Bauern und Handwerker bei ihrer täglichen Arbeit.
Die Dorffrauen bereiten eine traditionelle Mittagsmahlzeit zu, die in der Hütte der Landarbeiter eingenommen wird. Junge Besucher dürfen im Baumhaus essen, welches nachts zum Erspähen von räuberischen Elefanten genutzt wird.

Minneriya Safari
Image is not available

Nehmen Sie am großen Elefanten-Treffen im Minneriya Nationalpark teil. Gruppen von bis zu 200 wildlebenden Dickhäutern versammeln sich hier am Nachmittag zum Baden und Trinken am Stausee. Im Jeep nähern Sie sich den Tieren und erspähen dabei auch deren Begleiter aus nächster Nähe: Vögel, Affen, Büffel und andere Wildtiere.
Der Minneriya Nationalpark ist einer der besten Orte für Familien, um wildlebende Tiere aus der Nähe zu beobachten.

Löwenfelsen
Image is not available

Der 370 Meter hohe Löwenfelsen liegt in einer idyllischen, antiken Gartenanlage als Teil eines ehemaligen Königspalastes. Die Festung ist Sri Lankas meistbesuchte UNESCO-Welterbe Stätte.
Der anstrengende Aufstieg wird mit einem atemberaubenden Blick über den Dschungel belohnt. Nach der Hälfte des Aufstiegs erreicht man die „Wolkenmädchen“, gut erhaltene, mehrere Jahrhunderte alte Wandmalereien. Auf dem Gipfelplateau laden die Ruinen des weitläufigen Königspalastes zum Klettern ein.

Polonnaruwa
Image is not available

Die UNESCO Welterbe Stätte Polonnaruwa ist das Idealbild einer im Dschungel versunkenen, antiken Tempelstadt. Neben den Hauptsehenswürdigkeiten der Klosterruinen und beeindruckenden Buddhastatuen gibt es in Polonnaruwa eine beachtliche Affenpopulation, die für gute Unterhaltung sorgt.
Die Ruinen in Polonnaruwa sind weitläufig verteilt und eignen sich perfekt, um mit dem Fahrrad oder dem TukTuk erkundet zu werden.

Sigiriya - Matale
Image is not available

Dieser kurze Roadtrip führt durch die vielseitige Landschaft der Zentralprovinz. Lassen Sie liebliche Reisfelder, bunte Gemüsegärten und exotische Gewürzplantagen an sich vorbeiziehen und erleben Sie im Vorbeifahren das Alltagstreiben der einheimischen Bevölkerung.
Ein kurzer Stopp an einem der bunten Gemüsestände entlang der Straße wird ausdrücklich empfohlen. Probieren Sie exotische Früchte und nachhaltige Softdrinks direkt aus der Kokosnuss!

Kandy
Image is not available

In Kandy befindet sich das geistig-religiöse Zentrum der Sri Lankas. Hauptsehenswürdigkeit ist der Zahntempel, in dem ein Eckzahn Buddhas verwahrt wird. Aber auch die hübsche Altstadt, der idyllische See mitten in der Stadt und der Basar laden zum Flanieren und Bootfahren ein.
Am Abend lohnt der Besuch einer Vorführung von traditionellen Kandy-Tänzen. Trommler, Feuerschlucker und anmutige Tänzer erzählen hier uralte Geschichten und ziehen das Publikum in ihren Bann.

Zahntempel
Image is not available

Der Zahntempel in Kandy ist die heiligste Stätte für Buddhisten in Sri Lanka. Im Haupttempel wird ein Eckzahn Buddhas als Reliquie verwahrt. Drei Mal am Tag wird der Raum mit dem Schrein, in dem der Zahn verwahrt wird, in einer Zeremonie für die Pilger und die Besucher geöffnet.
Der Überlieferung nach hat der Besitzer der Reliquie das Recht, über Sri Lanka zu herrschen. In dem beeindruckenden Tempelkomplex lässt sich die tiefe Religiosität der Gläubigen erleben.


Botanischer Garten
Image is not available

Der Royal Botanic Garden von Peradeniya ist der größte botanischen Garten in Sri Lanka. Bei einem Spaziergang durch den exotischen Garten mit seinen über 4.000 Pflanzenarten gewinnt man einen faszinierenden Eindruck von der bunten tropischen Pflanzenwelt.
Hier wachsen so skurrile Arten wie der „Zahnbürstenbaum“, Affen toben durch den Garten und an den Bäumen hängen Flughunde wie überreife Früchte, so dass es für Groß und Klein viel zu entdecken gibt.

Kochkurs
Image is not available

Kochen Sie scharf! Entdecken Sie die vielfältigen Aromen Sri Lankas und lernen Sie die Zubereitung eines traditionellen Rice & Curry. Sie kochen mit exotischen Früchten, unbekannten Gemüsesorten und einzigartigen Gewürzen unter Anleitung einer erfahrenen Köchin in ungezwungener Atmosphäre.
Beim gemeinsamen Marktbesuch und im Gespräch erfahren Sie viele interessante Dinge über Land und Leute in Sri Lanka und über die einheimische Lebensweise.

Markt und Altstadt
Image is not available

Die quirlige Altstadt von Kandy lädt mit ihren kolonialen Bauwerken und dem regen Treiben auf den Straßen zum Schlendern und Flanieren ein. Eine gute Auswahl an Cafés und Restaurants bietet Gelegenheit, um bei einer Tasse Ceylon-Tee dem Leben auf den Straßen zuzusehen.
Auf dem bunten Markt erleben Sie das Feilschen der Händler und die üppigen, bunten Stände mit exotischen Obst- und Gemüsesorten, aber auch mit hochwertigem Kunsthandwerk und antikem Schmuck.

Kandy – Nuwara Eliya
Image is not available

Die Fahrt von Kandy hinauf in das reizvolle Hochland bietet unterhaltsames Landschaftskino mit sattgrünen Teeplantagen, malerischen Stauseen und spektakulären Wasserfällen. Unterbrechen Sie die Fahrt durch die hügelige Landschaft an den hier einladenden Aussichtspunkten für einen Blick in das atemberaubende Hochland.
Nuwara Eliya ist mit seinen historischen Gebäuden im Kolonialstil bekannt für sein traditionelles britisches Flair und als Zentrum des Teeanbaus.

Teefabrik und Teeplantagen
Image is not available

Spazieren Sie durch die weiten Teeplantagen oder werden Sie selbst zum Teepflücker und stellen Sie fest, wie mühsam diese Arbeit ist.
Informieren Sie sich bei der Besichtigung einer traditionellen Teefabrik über Anbau und Verarbeitung der verschiedenen Teesorten in Sri Lanka. Bei der anschließenden Probierrunde werden Sie feststellen, wie unterschiedlich die Teesorten schmecken!

Zugfahrt nach Ella
Image is not available

Machen Sie sich auf die Reise auf der schönsten Zugstrecke der Welt. Genießen Sie die Aussicht auf die reizvolle Hügellandschaft mit ihren grünen Teeplantagen, bunten Gemüsebeeten und dichten Dschungelwäldern.
Ein Platz im Panoramaabteil der ersten Klasse garantiert beste Aussichten auf großer Leinwand und einmalige Fotomotive. Wer das Treiben der einheimischen Bevölkerung erleben möchte, der fährt im Waggon der 2. oder 3. Klasse.

Ella
Image is not available

Das malerische Bergdorf Ella hat sich zum beliebten Paradies für Wanderer entwickelt.
In der Umgebung des Dorfes finden sich reizvolle Wanderziele wie der Little Adam`s Peak, Ella Rock, Ella Gap oder Rawana Cave. Aber auch im Wald versteckte Tempel oder Wasserfälle laden zu jeweils kurzen Wanderungen ein.
Rund um Ella lassen sich Wanderungen durch die Plantagen auch mit der Besichtigung einer Teefabrik verbinden.

Ella – Yala
Image is not available

Auf dem Weg vom Bergdorf Ella zum Yala Nationalpark verlässt man das reizvolle Hochland und durchquert die Ebene in Richtung Südküste.
Im Ella Gap laden noch einige sehenswerte Aussichtspunkte zu einem Stopp ein, bevor sich in der flachen Landschaft weite Reisfelder und endlose Graslandschaft ausbreiten. In dieser Gegend leben viele wilde Elefanten.

Yala Nationalpark
Image is not available

Der Yala Nationalpark an der östlichen Südküste ist der beliebteste Nationalpark Sri Lankas. Hier gibt es eine Vielzahl an Tieren zu beobachten wie Krokodile, Elefanten, Mungos und Affen, aber auch eine der größten Leopardenpopulationen.
Wer sich vorgenommen hat, die „Big Five“ Sri Lankas zu sehen, hat hier die Chance, Elefanten Lippenbären und Leoparden vor die Fotolinse zu bekommen.

Singharaja Regenwald
Image is not available

Das Singharaja Waldschutzgebiet, das zum UNESCO-Welterbe zählt, ist der letzte tropische Tieflandregenwald der Insel. Wegen seiner Artenvielfalt und der Fülle endemischer Spezies, der vielfältigen Pflanzen, Vögel und Insekten, wird Singharaja zu den wichtigsten Hotspots an Biodiversität in der Welt gezählt.
Das Gebiet lässt sich auf unterschiedlich langen, geführten Wanderungen erkunden. Wer echtes Dschungelfeeling sucht, der wird es hier erleben.

Singharaja – Galle
Image is not available

Nach einer etwa einstündigen Fahrt durch den Dschungel erreichen Sie die Küstenstraße direkt am Indischen Ozean. Der Blick auf das türkisblaue Meer mit den goldgelben Stränden und den Kokospalmen ist atemberaubend.
Legen Sie an einem der zahlreichen Traumstrände einen Badestopp ein und genießen Sie das seichte Meerwasser, bevor Sie die Fahrt am Meer bis nach Galle fortsetzen!

Whale Watching
Image is not available

Um Nummer 4 und 5 der „Big Five“ Sri Lankas zu sehen, müssen Sie sich auf das Meer begeben. Vor der Südküste Sri Lankas tummeln sich Blau- und Pottwale mit einem Gefolge aus munteren Delfinschulen.
Am frühen Morgen starten die Boote von Mirissa aus zu den Gefilden der Meeressäuger. Im Sommer halten sich auch vor der Ostküste Wale auf. Mit ein wenig Glück kann man sie dort sogar vom Ufer aus entdecken.

Galle
Image is not available

Ein Spaziergang um die hübsche, teilweise sanierte Altstadt auf den Mauern des niederländischen Forts erinnert an die Zeit Galles als bedeutende Hafenstadt an der Südküste Sri Lankas. In vielen Museen, Geschäften und Cafés hat sich der koloniale Charme erhalten.
Im Galle International Stadium, einer ehemaligen Pferderennbahn, werden heute nationale und internationale Kricketmeisterschaften ausgetragen.

Galle – Bentota
Image is not available

Die Fahrt von Galle nach Bentota führt an der Küste entlang durch lebhafte Badeorte und verschlafene Fischerdörfer. Die Traumkulisse aus türkisblauem Wasser, goldgelben Stränden und smaragdgrünem Dschungel ist dabei immer sichtbar.
Legen Sie einen Badestopp ein, besuchen Sie eine Schildkröten-Aufzuchtstation, erkunden Sie mit dem Boot die Mangroven oder genießen Sie einfach die herrliche Aussicht!

Colombo
Image is not available

Die Hauptstadt Colombo ist für alle Besucher der erste Anlaufpunkt nach der Ankunft in Sri Lanka. Mit ihren Museen, Monumenten und dem Pettah Basar erlaubt die Stadt einen ersten Eindruck vom quirligen orientalischen Leben in Sri Lanka und der wechselhaften Vergangenheit des Landes.
Man unternimmt am besten eine geführte Rundfahrt mit dem Reiseleiter oder erkundet die Stadt mit dem TukTuk.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Explore Sri Lanka – 13 Tage Sri Lanka Rundreise

Einführung

Reisende, die Sri Lanka ausgiebig kennenlernen möchten, sollten sich für diese Sri Lanka Rundreise entscheiden. Das Programm beinhaltet neben den bekannten Sehenswürdigkeiten aus Natur, Tierwelt und Kultur auch Ziele, die von den meisten Besuchern nicht angesteuert werden.

Sie haben viel Zeit, die besuchten Orte und Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe zu  erkunden und  viele Gelegenheiten, ihre geplante Route einmal zu verlassen und tief in das Leben und die Kultur des Landes einzutauchen.

Warum dieses Reisepaket ?

N

Abwechslungsreiche Sri Lanka Rundreise zum tiefen Eintauchen in die Kultur und das tägliche Leben auf der Tropeninsel

N

Zeitlich flexibler Reiseverlauf mit viel Zeit zum intensiven Kennenlernen von Land & Leuten

N

Ausflüge zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und zu Orten abseits der etablierten Besucherrouten

N

Fahrt im sicheren Fahrzeug mit lizensiertem Privatfahrer

N

Auf Wunsch zertifizierter, deutschsprechender Reiseführer

N

Attraktive und qualitätsgeprüfte Unterkünfte mit Frühstück

Reiseverlauf 13 Tage Sri Lanka Rundreise

F

Startet in:

 Colombo

Nationalpark - Safari: 3

(Toyota High Luxury Jeep)

G

Endet:

Flughafen/Hotel

Sehenswürdigkeiten: 37

(6 UNESCO Welterbestätten)

Dauer: 13 Tage

(mit Frühstück)

Besuchte Orte: 8

(12 Übernachtungen)

Tag 1: Airport – Colombo

Willkommen im Paradies!

Ihr  Sri Lanka Privatfahrer empfängt Sie am Internationalen Flughafen Bandaranaike in Colombo und bringt Sie in Ihrem komfortablen, klimatisierten Fahrzeug in Ihr Hotel im Raum Colombo. Hier werden Sie mit einem Willkommensgetränk begrüßt. Erholen Sie sich von der langen Anreise oder unternehmen Sie eine geführte Erkundungstour durch Colombo.

Erleben Sie die bewegte Geschichte der Hauptstadt mit ihren beeindruckenden Kolonialbauten. Moderne Wolkenkratzer zeugen von der jüngsten Entwicklung Colombos zu einer pulsierenden Metropole Asiens. Durchstreifen Sie die verwinkelten Gassen von Colombo Fort und Pettah oder nutzen Sie die vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten, genießen Sie die Abwechslung zwischen dem Trubel einer bunten, orientalischen Hafenstadt und Oasen der Ruhe mitten in der Großstadt: ruhige Parks, Tempelanlagen und Strandpromenaden laden zum Verweilen ein.

Schwimmende Märkte und Garküchen locken mit ihren exotischen Gerüchen zum ersten Kennenlernen der köstlichen Küche Sri Lankas.

Übernachtung und Frühstück in Colombo

Tag 2: Colombo - Anuradhapura

Stauseen und Stupas – Unterwegs in die Vergangenheit

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Anuradhapura. Auf der Fahrt breitet sich vor Ihnen die unglaubliche Vielfalt der Landschaft Sri Lankas aus: tropische Vegetation, liebliche Reisfelder und Kokosplantagen wechseln sich mit weiten Ebenen und bunten Dörfern ab.

Unterwegs können Sie nach Lust und Laune anhalten, um sich an einem der zahlreichen Obststände mit einer Kokosmilch zu erfrischen: landestypisch mit dem Strohhalm direkt aus der frisch gepflückten Frucht. Oder Sie probieren einige der leckeren exotischen Früchte.

Anuradhapura ist für Buddhisten eine heilige Stadt und ein wichtiges Pilgerziel. Sie erleben hier zwischen imposanten Stauseen und malerischen Reisfeldern auf einer riesigen Fläche steinerne Zeitzeugen einer kulturellen Blütezeit: gut erhaltene Stupas, Skulpturen, Paläste und aktiv genutzte Tempel. Die Hauptattraktionen sind die Große Jetavanarama Dagoba, der Sri Maha Bodhi Baum und das archäologische Museum. Sie können das weitläufige Gelände mit dem Fahrrad, dem TukTuk oder zu Fuß erkunden.

Übernachtung und Frühstück in Anuradhapura

Tag 3: Anuradhapura - Minneriya - Habarana

Dorfsafari und Dickhäuter – Zu Besuch in einem traditionellen Dorf und bei wilden Elefanten

Am Morgen verlassen Sie Anuradhapura Richtung  Habarana. Auf ungefähr halber Strecke sehen Sie den Aukana Buddha, ein Meisterwerk der Steinmetzkunst. Die beeindruckende, 13 Meter hohe, aus einem Felsen geschlagene Figur gehört zu den schönsten und ältesten Buddha Statuen in Sri Lanka.

Jetzt erleben Sie den traditionellen srilankischen Alltag: Sie unternehmen einen Ausflug in ein Dorf in der Nähe von Habarana. Dorthin fahren Sie jeweils ein kurzes Stück wie ein Reisbauer mit dem Ochsenkarren durch die Reisfelder, wie ein Fischer mit einem Katamaran über den See und zuletzt wie ein Händler ein Stück mit dem TukTuk, um das Dorf Hiriwadunna zu erreichen. Dort angekommen, besuchen Sie das Dorfhaus, den Gemüsegarten und das Reisfeld und beobachten die Bauern und Handwerker bei ihrer täglichen Arbeit. Die Dorffrauen bereiten für Sie eine traditionelle Mittagsmahlzeit zu, die Sie im Dorfhaus einnehmen.

Am Nachmittag unternehmen Sie im Minneriya Nationalpark eine Safari zu den dort lebenden Elefantenherden. Sie werden Gruppen von bis zu 200 Tieren beobachten, die sich am späten Nachmittag hier versammeln, um an dem weitläufigen Stausee zu trinken und zu baden.

Übernachtung und Frühstück in Habarana

Tag 4: Habarana - Sigiriya - Polonnaruwa

Wolkenmädchen und Weltkulturerbe – Bewundern Sie antike Kunst  und besuchen Sie eine Königsstadt 

Am Vormittag besuchen Sie den 200 Meter hohen Felsen „Sigiriya Rock“. 1860 Stufen führen hinauf zu den Ruinen des 1500 Jahre alten, sagenumwobenen Königspalastes auf dem Löwenfelsen. So manche Wendeltreppe ist ein echter Nervenkitzel! Nach der Hälfte des Aufstiegs erreichen Sie die Wolkenmädchen: etwa 20 beeindruckend gut erhaltene Fresken als Zeugen singhalesischer Kunst. Oben angekommen, werden Sie für den beschwerlichen Aufstieg mit einem fantastischen Ausblick über die weitläufigen Gartenanlagen und den Dschungel Sri Lankas belohnt.

Wer sich den Aufstieg auf den Felsen nicht zutraut, der kann in den umliegenden Garten- und Bewässerungsanlagen des Palastes spazieren oder die zahlreichen Affen beobachten, die sich am Fuße des Felsens tummeln und für gute Unterhaltung sorgen.

Am Nachmittag besuchen Sie die antike Königsstadt Polonnaruwa. Erkunden Sie das weiträumige Ruinenfeld aus mächtigen Palästen, eindrucksvollen Klöstern, Buddha-Statuen und Tempeln mit dem Fahrrad oder dem TukTuk und spüren Sie 1400 Jahre geballte Geschichte. Durch die noch heute funktionierende antike Bewässerungsanlage haben sich hier viele Wildtiere komfortabel eingerichtet, darunter Affen, Eisvögel und verschiedene Sitticharten.

Übernachtung und Frühstück in Habarana

Tag 5: Habarana - Matale - Peradeniya - Kandy

Tabak und Tempelhöhlen – Eine Reise ins Kulturelle Dreieck

Vor Ihrer Abreise aus Habarana besuchen Sie das Höhlenkloster von Dambulla mit dem Goldenen Tempel, ein Reich aus Grotten, in dem seit Jahrhunderten buddhistische Mönche leben. Bewundern Sie die fantastische Höhlenmalerei, die unzähligen Buddha Statuen und lassen Sie die andächtige Atmosphäre auf sich wirken.

Auf dem Weg nach Kandy besuchen Sie einen Gewürzgarten in der Gegend von Matale. Hier sehen, riechen und fühlen Sie, wie von Ihnen im Alltag verwendete Gewürze und Pflanzen wie Pfeffer, Zimt und Vanille oder Kakaobohnen wachsen, und wie diese verarbeitet werden. Ein Fest für die Sinne!

Den Mittagsimbiss nehmen Sie heute vor tropischer Kulisse ein: auf einer Picknickdecke im Royal Botanic Garden in Peradeniya, einem der schönsten Botanischen Gärten in Asien. Anschließend schlendern Sie durch den herrlichen Park mit von Kokospalmen und Kanonenkugelbäumen gesäumten Alleen. Hier gewinnen Sie einen hervorragenden Einblick in die zum Teil kuriose tropische Flora: über 4.000 Pflanzenarten und 10.000 Baumriesen wachsen hier. Hunderte von Flughunden hängen in den Baumkronen. Und auf den Wiesen tummeln sich Horden von Affen.

Nach kurzer Weiterfahrt erreichen Sie die alte Königsmetropole Kandy. Dort besichtigen Sie den Palast des Heiligen Zahns, der heute zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Der Tempel hütet das kostbarste Heiligtum Sri Lankas: einen Eckzahn Buddhas.

Übernachtung und Frühstück in Kandy

Tag 6: Kandy

Basarbummel oder Seele baumeln lassen? – Ein Tag zur freien Verfügung und ein Abend am Herd

Schlendern Sie über den zentralen Markt oder durch die Altstadt und lassen Sie die Farben und Gerüche des Landes auf sich wirken oder spazieren Sie um den idyllischen Kandy Lake.

Entspannen Sie in Ihrem Hotel oder unternehmen Sie einen Ausflug in die malerische Umgebung von Kandy.

Am späten Nachmittag werden Sie in einem privaten Kochstudio in die Zubereitung eines landestypischen „Rice & Curry“ eingeweiht. Familienanschluss garantiert und Abendessen inklusive.

Übernachtung und Frühstück in Kandy

Tag 7: Kandy - Nuwara Eliya - Ella

Landschaftskino auf Liptons Spuren – Mit dem Retro-Zug in die bezaubernde Bergwelt

Heute erwartet Sie eine spektakuläre Fahrt in das Zentrale Hochland Sri Lankas. Vorbei an sanften Hügeln, Reisfeldern, Palmen-, Bambus- und Eukalyptuswäldern, genießen Sie eine unvergessliche, sattgrüne Kulisse.

Sie erreichen Nuwara Eliya, die „Stadt über den Wolken“ im Herzen des Hochlandes. Der Ort überrascht mit einer typisch britischen Kolonialsiedlung im Tudorstil mitsamt Pferderennbahn und traditionellem Telefonhäuschen. Spazieren Sie durch den Ort und fühlen Sie sich in das England im viktorianischen Zeitalter versetzt.

Anschließend besuchen Sie eine der traditionellen Teefabriken und erfahren dort alles über den Anbau und die Verarbeitung der Teepflanze. Sie haben auch die Möglichkeit, sich unter fachkundiger Anleitung selbst einmal beim Teepflücken zu versuchen.

In der Teefabrik können Sie verschiedene Teesorten probieren und einen kleinen Mittagssnack nehmen, bevor die Fahrt weitergeht. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei den spektakulären Ramboda Wasserfällen erreichen Sie Nanu Oya, von wo aus Sie Ihre Reise im Zug fortsetzen.

Vorbei an Teeplantagen, Wasserfällen und nostalgischen Bahnhöfen windet sich der Zug hinauf in die bezaubernde Bergwelt. Genießen Sie das Panorama! Nach etwa 2 Stunden erreichen Sie das Bergdorf Ella, welches sich inmitten von Schluchten, Dschungelwäldern, Wasserfällen und Höhlen zu einem beliebten Wanderparadies entwickelt hat. Unternehmen Sie noch einen kurzen abendlichen Spaziergang durch den Ort.

Übernachtung und Frühstück in Ella

Tag 8: Ella

Wanderungen im Weltnaturerbe – Zu Fuß durch das Zentrale Hochland

Am Vormittag unternehmen Sie eine kurze Wanderung zum Little Adam´s Peak. Sie wandern durch immergrüne Teeplantagen, vorbei an Wasserfällen und durch die Dörfer der Teepflücker. Sie erreichen die Bergkuppe nach etwa einstündiger Wanderung und erleben atemberaubende Aussichten in das Zentrale Hochland.

Den Nachmittag können Sie nutzen, um das quirlige Bergdorf Ella zu erkunden oder eine Wanderung zur spektakulären 9-Arches-Bridge zu unternehmen.

Übernachtung und Frühstück in Ella

Tag 9: Ella - Yala

Wilde Tiere und Wasserfälle – Vom Hochland zu Sri Lankas „Big Five“

Heute verlassen Sie das Bergland über die kurvige Panoramastraße durch das Ella Gap Valley Richtung Süden. Sie erreichen die Rawana Ella Falls, wo Sie eine erfrischende Pause einlegen können. Nach etwa 2 Stunden Fahrtzeit erreichen Sie den Ort Tissamaharama.

Am Nachmittag startet Ihre Jeep-Safari durch den Yala National Park. Dies ist ein absolutes Highlight auf Ihrer Reise. Mit etwas Glück sehen Sie drei der „Big Five“ Sri Lankas in Rufweite: Elefant, Leopard und Lippenbär. Neben diesen leben aber noch 30 weitere Säugetierarten und 130 Vogelarten in dem weitläufigen, von savannenartigen Ebenen und Monsunwäldern geprägten Nationalpark, darunter Krokodile.

Übernachtung und Frühstück in Yala

Tag 10: Yala - Singharaja

Reisfelder, Rüsseltiere und Regenwald – Eine lange, aber abwechslungsreiche Fahrt in den tropischen Regenwald

Heute fahren Sie in den letzten Tieflandregenwald Sri Lankas. Die Fahrt führt durch abgelegene Gegenden, in denen Sie einen guten Einblick in das Alltagstreiben der einheimischen Bevölkerung bekommen.

Mittags besuchen Sie das Elephant Transit Home in Udawalawa. Dieses erreichen Sie pünktlich zur Fütterungszeit der Dickhäuter. Die Tiere werden in diesem Schutzprojekt behutsam auf ihre Auswilderung vorbereitet.

 Übernachtung und Frühstück in Singharaja

Tag 11: Singharaja

Flora und Fauna – Entdecken Sie die einzigartige Landschaft und Tierwelt des tropischen Regenwaldes

Heute erleben Sie ein besonderes Abenteuer für Naturliebhaber: eine Wanderung durch den letzten tropischen Tieflandregenwald der Insel. Die Gegend ist ein einzigartiges Refugium für Flora und Fauna. Viele dieser Pflanzen und Tiere gibt es nur auf Sri Lanka und mit etwas Glück werden Sie vielen von ihnen auf Ihrer Wanderung begegnen.

Übernachtung und Frühstück in Singharaja

Tag 12: Singharaja - Galle

Kolonialbauten und Kokospalmen – Erleben Sie die historische Hafenstadt Galle

Heute erreichen Sie den Indischen Ozean. Auf der Panoramastraße geht es ein Stück am Meer entlang durch Küstenorte mit traumhaften Ständen. Legen Sie gern einen kurzen Badestopp ein! Lassen Sie die Traumkulisse auf sich wirken!

Sie besuchen die alte Hafenstadt Galle mit ihrem kolonialen Flair. Schlendern Sie über die Mauern der gut erhaltenen Festung und durch die Altstadt mit ihren schönen Geschäften und Cafés.

Übernachtung und Frühstück in Galle

Tag 13: Galle - Mirissa - Bentota

Schildkröten retten und Wale bewundern – Ein Tag am und im Indischen Ozean

Heute brechen Sie bereits am frühen Morgen zu einer Walbeobachtungstour auf. Das Meer vor Mirissa zählt zu den bevorzugten Aufenthaltsorten von Blau- und Pottwalen. In ihrem Umfeld tummeln sich auch immer Delfine. Damit machen Sie Sri Lankas „Big Five“ vollständig.

Am frühen Nachmittag besuchen Sie eine Schildkröten Schutzstation. Um den illegalen Verkauf der am Strand abgelegten Eier zu verhindern, sammeln die Mitarbeiter die Eier direkt nach der Ablage ein und lassen die Tiere einige Tage nach dem Schlüpfen frei. Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit der Tierschützer und können die Tiere hautnah erleben.  

Heute heißt es Abschied nehmen! Eine erlebnisreiche, 13 Tage dauernde Sri Lanka Rundreise geht zu Ende. Sie verlassen unsere schöne Insel hoffentlich mit vielen unvergesslichen Eindrücken und Erinnerungen! Kommen Sie gut nach Hause! Ayubowan!

Oder bleiben Sie noch ein paar Tage zum Ausspannen und Baden an der Küste!

Transfer zum Airport/Hotel

Leistungen

Eintrittsgelder gemäß Reiseplan

Transfer zum Airport/Verlängerungshotel

Transfers und Rundreise im klimatisierten Fahrzeug mit Privatfahrer

Unterkunft im Doppelzimmer mit Frühstück

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Buchen Sie hier

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere 13 Tage dauernde Sri Lanka Rundreise interessieren. Um Ihre Reise bestmöglich vorbereiten zu können, beantworten Sie uns bitte die folgenden Fragen. Wir werden Ihnen schnellstmöglich ein passendes Angebot schicken.

Buchungsanfrage Tourpakete

  • Month
  • January
  • February
  • March
  • April
  • May
  • June
  • July
  • August
  • September
  • October
  • November
  • December
  • Day
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Year
  • 2019
  • 2020
  • 2021
  • Month
  • January
  • February
  • March
  • April
  • May
  • June
  • July
  • August
  • September
  • October
  • November
  • December
  • Day
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Year
  • 2021
  • 2020
  • 2019
Falls Kinder mitreisen, richten wir das Reiseprogramm speziell auf das Alter der Kinder aus
  • Explore Sri Lanka
  • Sri Lanka in 7 Tagen
  • Touch Sri Lanka
  • Sri Lanka Best Spots
  • Sri Lanka Familienreise
  • Sri Lanka Wildlife
  • Travel Zeylan Highlights

Anmerkungen

Da die von uns angebotenen außergewöhnlichen Unterkünfte nicht an jedem Reiseziel verfügbar sind, variieren wir bei der Zusammenstellung der Unterkünfte die Unterbringung in einem Hotel der gewünschten Komfortklasse mit der Unterbringung in einer ungewöhnlichen Unterkunft.

Wir bemühen uns, einzelne Übernachtungen in den von Ihnen gewünschten Unterkunftsarten in Ihre individuelle Reiseroute einzubauen. Aufgrund der zum Teil hohen Nachfrage nach solchen Unterkünften können wir die Verfügbarkeit zu dem von Ihnen angegebenen Reisetermin jedoch nicht garantieren. In diesem Fall bieten wir Ihnen eine attraktive Unterkunft als Ersatz an.