14 Tage Abenteuer & Wildlife Abenteuer für Familien

• Erlebnisreiche Sri Lanka Rundreisen für Groß & Klein
• Vielseitiges & altersgerechtes Ausflugsprogramm
• Kurze Autofahrten mit kurzweiligen Pausen
• Auf Familien mit Kindern zugeschnittene Unterkünfte
• Sichere, klimatisierte Fahrzeuge mit lizensiertem Sri Lanka Privatfahrer
• Deutschsprachiger 24/7 Buchungs- und Reiseservice

Slider

Einführung

Auf der Suche nach Herausforderungen für die Familie? Wir schenken Ihnen 14 Tage Nervenkitzel im wilden Sri Lanka!

Diese private Rundreise führt sie zu den interessantesten Wildlife-Hotspots zu Land und zu Wasser und zu Sri Lankas „Big Five“! Die kleine Tropeninsel bietet hervorragende Bedingungen, um in kurzer Zeit auf kleiner Fläche viele exotische Wildtiere und Naturwunder zu sehen. Erleben Sie einige spannende Wildlife-Abenteuer mit interessanten sportlichen Herausforderungen und einigen Nervenkitzel-Momenten. Am Ende der Reise entspannen Sie an der exotischen Südwestküste.

Lauschen Sie den geheimnisvollen Geräuschen des Regenwaldes, gehen Sie auf Nachtwanderung in die Wildnis, schwimmen Sie mit Elefanten, erkunden Sie geheimnisvolle Höhlen und fliegen Sie über die Berge!

Warum dieses Reisepaket ?

N

14 Tage Sri Lanka Wildlife-Rundreise & Baden für Familien mit Kindern ab 12 Jahren

N

Spannende Individual-Rundreise für Familien, die gern auf die Pirsch gehen und Naturschönheiten abseits der Besucherströme erkunden möchten

N

Badeaufenthalt an der Südwestküste

N

Transfers im klimatisierten Fahrzeug mit lizensiertem Privatfahrer

N

Zertifizierter, deutschsprechender Reiseführer

N

Familienfreundliche & qualitätsgeprüfte Unterkünfte mit Frühstück

N

Empfohlene Reisezeit: Ganzjährig

Reiseverlauf 14 Tage Sri Lanka Rundreise

F

Startet in:

 Colombo

Nationalpark - Safari: 2

(Toyota High Luxury Jeep)

G

Endet:

Flughafen/Hotel

Sehenswürdigkeiten: 35

(4 UNESCO Welterbestätten)

Dauer: 14 Tage

(mit Frühstück)

Besuchte Orte: 8

(13 Übernachtungen)

Tag 1: Airport – Kitulgala

Willkommen im Paradies!

Highlights

  •  Ankunft am Airport & Fahrt nach Kitulgala
  • Wanderung zu den Aberdeen Falls

Ihr Privatfahrer empfängt Sie am Bandaranaike International Airport in Colombo und macht sich in Ihrem klimatisierten Minivan gleich mit Ihnen auf den Weg in den Dschungelort Kitulgala.

Kitulgala ist einer der klimatisch feuchtesten Orte in Sri Lanka und ein klassisches Abenteurer-Ziel. Der Ort liegt mitten im Regenwald am Kelani Fluss, der aufgrund der Stromschnellen an dieser Stelle ein ausgesprochen beliebtes Ziel für Abenteuersportler ist.

Zum Einstieg erwartet Sie eine kurze Wanderung zu einem besonderen Ort: die 98 m hohen Aberdeen Falls gehören zu den malerischsten Wasserfällen in Sri Lanka, werden aber nur selten besucht. Der natürliche Pool am Fuß des mehrstufigen Wasserfalls ist von imposanten Felsen und versteckten Höhlen eingerahmt. Am Wasserfall lädt das klare Wasser des Beckens zu einem erfrischenden Bad ein und am Ufer lässt sich mit Blick auf das beeindruckende Naturschauspiel picknicken.

Übernachtung und Frühstück in Kitulgala

Tag 2: Kitulgala

Geheime Höhlen & unheimliche Geräusche – Abenteuer im tiefen Dschungel!

Highlights

  •  Expedition zur Belilenahöhle
  • Adventure Sports (Rafting/Abseiling/Canyoning)
  • Nachtwanderung durch den Dschungel

Kitulgala ist der Hot Spot für wasserbasierte Abenteuersportarten in Sri Lanka. Die im dichten Dschungel gelegene Gegend um Kitulgala ist gebirgig und von Flüssen und Wasserfällen durchzogen. Wenn das Wasser mit hoher Geschwindigkeit durch das unwegsame Gelände fließt, wird es zu sprudelndem Wildwasser.

Der Kelani-Fluss bietet einige der aufregendsten Wildwasser-Rafting-Abschnitte in Sri Lanka. Das kristallklare Wasser des Flusses, der durch eine felsige Schlucht knapp oberhalb von Kitulgala stürzt, ist für Rafting-Profis und Anfänger ein perfektes Revier. Stromschnellen der Stufen 2 bis 3+ mit so vielversprechenden Namen wie „Butter Crunch“, „Killer Falls“ oder „Virgins Beast“ warten auf mutige Herausforderer.

Dabei bildet die atemberaubende Tropenlandschaft die perfekte Hintergrundkulisse für dieses und weitere Abenteuer: Abseiling an Wasserfall-Felsen, Canyoning, Ziplining und Confidence Jumping. Sie haben die Wahl!

Die Belilena Höhle ist von großer Bedeutung für das kulturelle und historische Erbe Sri Lankas. Mitten im Dschungel versteckt liegt das verwinkelte Höhlensystem, in dem etwa 30.000 Jahre alte Spuren menschlicher Besiedelung gefunden worden sind. Die Naturhöhle ist nicht nur für Hobby-Archäologen interessant, die hier Reste von menschlichen Skeletten und uralte Dinosaurierfossilien finden. Augenzeugen berichteten in den letzten Jahren von Zwergmenschen, die sich in der Höhle aufgehalten haben sollen. Auch wurden Gegenstände gefunden, die auf die Existenz von geheimnisvollen Bewohnern hindeuten…

Die aufregende Höhlenexpedition führt auf einem schmalen Pfad durch den unwegsamen Dschungel mit vielen Wildtieren und exotischen Vögeln. Der Eingang zur Höhle befindet sich hinter den Kaskaden eines Wasserfalls. Von hier aus genießt man auch einen einmaligen Blick in das Tal.

Das Makandawa Forest Reserve liegt in der Gegend von Kitulgala im Tieflandregenwald und ist eines der feuchtesten Gebiete in Sri Lanka. In der Dämmerung brechen Sie zu einer geführten Nachtwanderung durch den dichten Dschungel auf. Ein besonderes Wildlife-Erlebnis! Die Tour führt zu mehreren versteckten Wasserfällen. Hier entdecken Sie unter fachkundiger Anleitung eines Rangers seltene Vögel und nachtaktive Amphibien und Reptilien.

Übernachtung und Frühstück in Kitulgala

Tag 3: Kitulgala - Kandy

Verrückte Türme & Heilige Zähne – Ausflug in Sri Lankas exotische Kultur!

Highlights

  •  Ambuluwawa Crazy Tower
  • Zahntempel (UNESCO Welterbe)
  • Kochkurs „Flavours of Sri Lanka“

Wer den Aufstieg auf den 48 Meter hohen Crazy Tower auf dem Ambuluwawa Berg wagen möchte, sollte unbedingt schwindelfrei sein! Der Turm ist wie ein Schneckenhaus gewunden und ein echter Hotspot für ein besonderes Foto!

Die Treppe wird nach oben hin immer enger, was den Aufstieg zu einem echten Abenteuer macht. Wer es bis nach oben schafft, wird mit einer einmaligen Aussicht in das 3.500 m tiefe Tal und einem exklusiven Schnappschuss belohnt. Selfie-Stick nicht vergessen!

In Kandy befindet sich das geistig-religiöse Zentrum Sri Lankas. Hauptsehenswürdigkeit ist der Zahntempel, in dem ein Eckzahn Buddhas verwahrt wird. Aber auch die hübsche Altstadt, der idyllische See mitten in der Stadt und der Basar laden zum Flanieren und Bootfahren ein. Auf dem bunten Markt erleben Sie das Feilschen der Händler und die üppigen, bunten Stände mit exotischen Obst- und Gemüsesorten, aber auch mit hochwertigem Kunsthandwerk und antikem Schmuck. Lassen Sie sich an einem der Stände in einen bunten Sari hüllen und fühlen Sie sich so elegant wie ein local!

Der Zahntempel in Kandy ist die heiligste Stätte für Buddhisten in Sri Lanka und zugleich der schönste buddhistische Tempel im Land. Im Haupttempel wird ein Eckzahn Buddhas als Reliquie verwahrt. Der Überlieferung nach hat der Besitzer der Reliquie das Recht, über Sri Lanka zu herrschen. Drei Mal am Tag wird der Raum mit dem Schrein, in dem der Zahn verwahrt wird, in einer Puja-Zeremonie für die Pilger und die Besucher geöffnet. Hier können Sie wie die Pilger Blüten opfern und eine Öllampe anzünden.

Entdecken Sie die vielfältigen Aromen Sri Lankas und erlernen Sie die Zubereitung eines traditionellen Rice & Curry. Sie kochen mit exotischen Früchten, unbekannten Gemüsesorten und orientalischen Gewürzen unter Anleitung einer erfahrenen Köchin in ungezwungener Atmosphäre. Beim gemeinsamen Essen erfahren Sie viele interessante Dinge über Land und Leute in Sri Lanka und über die einheimische Lebensweise.

Übernachtung und Frühstück in Kandy

Tag 4: Kandy – Matale – Riverston

Fingerknöchel & Fischtherapie – Roadtrip ans Ende der Welt!

Highlights

  •  Hindutempel Sri Muthumariamman Kovil
  • Bambarakiri Falls
  • Riverston Peak Tower
  • Mini World`s End
  • Pitawala Nature Trail
  • Pitawala Pathana View Point

Entlang der „Spice Road“ zwischen Kandy und Matale liegen die traditionellen Gewürz- und Kräutergärten. Hier sehen, riechen und fühlen Sie, wie Pfeffer, Zimt, Vanille und Kakaobohnen wachsen, und wie diese in Speisen oder Medizin verwendet werden.

In Matale befindet sich der aufsehenerregende Sri Muthumariamman Kovil, ein 300 Jahre alter, bunter Hindutempel. An dessen Rückseite können Sie einen Blick in das Klassenzimmer einer Grundschule riskieren.

Nun geht es in die Wildnis: Die Knuckles Mountain Range ist eine abgelegene Bergkette mit wildromantischer Landschaft und einigen spektakulären Wasserfällen und Aussichtspunkten. Der Name Knuckles Mountain Range leitet sich von der Fingerknöchelform ab, die von den fünf höchsten Gipfeln zwischen 1.500 und 2.000 m Höhe gebildet wird.

Riverston ist einer der Gipfel, die sich über 1.000 m Höhe erheben. Von diesem Aussichtspunkt hat man einen herrlichen 360 Grad-Blick auf die majestätische Landschaft der oft nebelverhangenen Knuckles Range und das Grasland, welches sich inmitten der Hügel ausbreitet. Ein idealer Platz für ein Picknick!

Ein einfacher Naturpfad von etwa 0,75 km führt Sie zum spektakulären Mini World`s End, einem abrupt 300 m tief herabstürzenden Steilhang am Pitawala Pathana. Von hier aus genießt man einen fantastischen Panoramablick auf die Knuckles Range und einige der darunter liegenden Täler.

Der Bambarakiri Wasserfall bietet eine ganz spezielle Annehmlichkeit: Fischtherapie! Schwärme kleiner Fische reinigen die Füße. Wellness pur zum Nulltarif! Auf mehreren Stufen haben sich kleine Wasserbecken gebildet, in denen die kleinen medizinischen Helfer warten. Es wird vermutet, dass die Fische Akupunkturpunkte stimulieren und helfen können, das Nervensystem zu regulieren, den Körper zu entspannen und Müdigkeit zu beseitigen. Der Wasserfall wird von einer abenteuerlichen Hängebrücke überspannt.

Übernachtung und Frühstück in Riverston

Tag 5: Riverston – Dambana – Gal Oya

Heilpflanzen & Höhlenwohnungen – Reise in die Urzeit!

Highlights

  • Besuch bei den Ureinwohnern
  • Nachtwanderung im Gal Oya Nationalpark

Die Region im Gal Oya Naturreservat ist Heimat der letzten Jäger-Sammler-Stämme in Sri Lanka und weit entfernt von klassischen Touristenrouten. Bei einem Treffen mit den Ureinwohnern lernen Sie die ursprüngliche Lebensweise der indigenen Stammesgemeinschaft der Vedda kennen.

Zusammen mit einem Mitglied des Stammes und einem Guide erkunden Sie die Natur. Der Stammesvertreter informiert über die Jahrtausende alten Regeln und Traditionen der Gemeinschaft, über Heilpflanzen, alte Jagdgebiete und die Höhlenwohnungen der Ureinwohner.

Suchen Sie essbare Yamswurzeln, gewinnen Sie Honig aus einem Bienenstock, lesen Sie Tierspuren und lernen Sie, Fallen zu stellen. Es ist ein faszinierender Einblick in das einstige Leben der Jäger und Sammler im Dschungel. Nach einer kurzen Einführung in die Benutzung von Pfeil und Bogen für die Jagd genießen Besucher eine BBQ-Mahlzeit auf dem Dorfplatz.

Mutige Wildlife-Fans wagen sich in der Dämmerung in Begleitung eines ortskundigen Rangers und mit der Taschenlampe in der Hand in den Wald auf die Pirsch zu nachtaktiven Amphibien, Reptilien, Säugetieren und Vögeln.

Übernachtung und Frühstück in Gal Oya

 

Tag 6: Gal Oya

Leoparden & Lackaffen – Expedition in die Wildnis!

Highlights

  • Boots-Safari im Gal Oya Nationalpark

Der abgeschiedene, 64.000 Hektar große Nationalpark im Osten des Landes zieht Naturliebhaber und Vogelbeobachter gleichermaßen an. Sie haben hier die Möglichkeit, die Wildtiere bei einer Bootssafari auf dem Senanayake-Samudra-Stausee vom Wasser aus zu beobachten. Eine ganz neue Perspektive auf Tiere und Landschaft!

Sie können neben schwimmenden Elefanten und – ja, Lackaffen – auch andere spektakuläre Wildtiere aus nächster Nähe beobachten: Wasserbüffel, Axishirsche und Leoparden. Mitten im See befindet sich eine Vogelinsel, die zahlreichen exotischen Vögeln als Nistplatz dient. Das schillernde, farbenfrohe Treiben der gefiederten Tiere macht die Insel zu einem Eldorado für Vogelbeobachter.

Übernachtung und Frühstück in Gal Oya

Tag 7: Gal Oya – Diyaluma - Ella

Wanderungen & Weitsicht – Radtour durch das Hochland!

Highlights

  • Diyaluma Falls
  • Radtour durch die Berge um Ella
  • Ziplining Ella

Die Diyaluma Falls sind mit 220 m Höhe die zweithöchsten Wasserfälle Sri Lankas und ein grandioses Naturschauspiel. Wegen des feinen Wasserschleiers wir er auch „Nebel Wasserfall“ genannt. Die Zwischenstufen bilden natürliche „Infinity-Pools“ zum Baden mit exklusiver Aussicht ins Tal. Die etwa 20-minütige Wanderung hinauf führt durch den Dschungel mit Blick in die Ebene.

Rund um Ella lassen sich kurze Radtouren zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten unternehmen:

Ella Rock ist ein bekannter Felsen hoch über Ella. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick über das Hügelland und die darunter liegenden Ebenen.

Die Nine Arches Bridge ist ein Meisterwerk des Eisenbahnbaus aus der Kolonialzeit und eines der berühmtesten Fotomotive in Sri Lanka.

Zum Abschluss wartet noch ein ganz besonderes Abenteuer auf die Familie: Eine 500 m lange, spektakuläre Zweidraht-Seilrutsche rast mit 80 km/h abenteuerlich über das Tal und bietet einen Blick aus der Vogelperspektive auf die wunderschönen Hügel des zentralen Hochlandes.

Übernachtung und Frühstück in Ella

Tag 8: Ella

Trainride & Teebarone – Besuch in der Welt des Tees!

Highlights

  •  Zugfahrt 1st class von Ella nach Haputale
  • Teefabrik und Teepflücken
  • Aussichtspunkt Lipton`s Seat

Während der nostalgischen Zugfahrt von Ella nach Haputale verzaubert die vom Grün der dichten Teeplantagen geprägte Landschaft. Die sanften Hügel fliegen vorbei wie Gemälde. Der Abschnitt auf dem Weg in das Hochland gilt als eine der schönsten Bahnstrecken der Welt.

Wanderungen und Radtouren durch die zauberhafte, üppig grüne Landschaft der Teeplantagen sind ein besonderes Naturerlebnis. Hügelige Gemüseterrassen, sprudelnde Bäche und tosende Wasserfälle laden zu entspannten Touren ein.

Der kommerzielle Teeanbau in Sri Lanka wurde 1872 von dem Schotten James Taylor begründet. Taylor errichtete 1872 eine voll ausgestattete Teefabrik auf dem Landgut Loolecondera. 1875 gelang es ihm, die erste Lieferung von Ceylon-Tee an die Londoner Teeversteigerung zu schicken.

Im Jahr 1883 wurde bereits die erste Teeauktion in Colombo abgehalten. Die Colombo-Teeauktion gilt heute als das älteste und größte Teeauktionszentrum der Welt. Ceylon Tee hat heute einen Anteil von 19% an den weltweiten Teeexporten.

Auf den Teeplantagen und in den Teefabriken können Sie den vollständigen Prozess der Teeproduktion verfolgen, der dort heute noch so andächtig und qualitätsbewusst wie vor 100 Jahren abläuft, von der Pflanzung über die Ernte und Verarbeitung bis hin zur Verkostung. Auch haben Sie die Gelegenheit, selbst Tee zu pflücken und diese harte Arbeit kennenzulernen.

Bei der anschließenden Probierrunde werden Sie die unterschiedlichen Geschmäcker der verschiedenen Teesorten kennenlernen.

Der Aussichtspunkt Lipton’s Seat in der Teeplantage Dambantenne ist einer der schönsten und berühmtesten in Sri Lanka. Der schottische Teebaron und Namensgeber Sir Thomas Lipton hat von hier aus sein Teeimperium vermessen. Über die Hügel und Teeplantagen kann man an klaren Tagen bis zu sieben Provinzen des Landes überblicken.

Die Strecke hinauf gilt als eine der schönsten Autorouten der Insel. Die kurze Wanderung zum Gipfel führt durch immergrüne Teeplantagen, steile Berghänge und die bunten Dörfer der Teepflücker.

Oben angekommen, gibt es Tea Time mit frischem Fladenbrot und den weitesten Blick über Sri Lanka.

Übernachtung und Frühstück in Ella

Tag 9: Ella - Yala

Ausblick & Audienzen – Empfang bei Elefant, Leopard & Co.!

Highlights

  •  Wanderung auf den Little Adam`s Peak
  • Jeep-Safari im Yala Nationalpark

Der Little Adam’s Peak ragt aus den Teeplantagen heraus und bietet ebenfalls eine exzellente Panoramaaussicht über die Berglandschaft, am besten am frühen Morgen.

Der Yala Nationalpark an der östlichen Südküste ist der beliebteste Nationalpark Sri Lankas. Hier gibt es eine Vielzahl an Tieren zu beobachten wie Krokodile, Elefanten, Mungos und Affen, aber auch eine der größten Leopardenpopulationen auf der Insel. Wer sich vorgenommen hat, auf die Pirsch zu den „Big Five“ Sri Lankas zu gehen, hat hier die Chance, Elefanten, Lippenbären und Leoparden vor die Fotolinse zu bekommen.

Abenteuerlustige Familien übernachten in einem Zeltcamp in der Wildnis. Im Camp lernen Sie und Ihr Nachwuchs wichtige Dinge: wie man Tierspuren liest, essbare Pflanzen findet und mit Sonne und Mond navigiert. Den Abend verbringen Sie am Lagerfeuer in echter Wildlife-Atmosphäre.

Übernachtung und Frühstück in Yala

Tag 10: Yala – Galle - Mirissa

Kokospalmen & Klippenspringer – Dreiradfahrt in die Kolonialzeit!

Highlights

  •  Besuch in Galle und Galle Fort (UNESCO Welterbe)
  • Tuk Tuk Fahrstunde

Durch lebhafte Badeorte entlang der Südküste Sri Lankas führt dieser Roadtrip am Indischen Ozean. Die schönsten Strände der Insel reihen sich hier wie Perlen aneinander.

Sie erreichen die historische Hafenstadt Galle mit ihren imposanten Kolonialbauten und dem tropischen Flair. Vor der Ankunft der Portugiesen im 16. Jahrhundert war Galle der Haupthafen der Insel und hat im 18. Jahrhundert während der niederländischen Kolonialzeit den Höhepunkt seiner Entwicklung erreicht. Prächtige Gebäude und die Festungsanlage um die Altstadt zeugen von der bewegten Geschichte der Stadt.

Beim Bummel über die Mauern der gut erhaltenen Festung und durch die zum Teil sanierte Altstadt mit ihren schönen Geschäften und Cafés erleben Besucher ein unverwechselbares koloniales Flair.  Auf der Promenade vor dem Leuchtturm sorgen Schlangenbeschwörer und Klippenspringer für leichten Nervenkitzel!

Erobern Sie die engen Gassen der Stadt im luftigen Tuk Tuk. Nach einer Fahrstunde dürfen Sie selbst an das Lenkrad!

In dem beliebten Badeort Mirissa finden Sonnenhungrige einen langen, weißen Sandstrand mit Palmensaum und hervorragende Bedingungen zum Surfen und Baden. Kleine Strandbars laden zum entspannten Sundowner ein und in den Restaurants wird frisches Seafood mit Blick auf die berühmten Stelzenfischer angeboten. Mirissa ist auch Ausgangspunkt für die Offshore-Safaris zur Walbeobachtung.

Übernachtung und Frühstück in Mirissa

Tag 11: Mirissa - Bentota

Schildkröten & Sumpfkrokodile – Ausflug in die Wasserwildnis!

Highlights

  •  Offshore-Safari zur Walbeobachtung
  • Besuch einer Schildkrötenfarm
  • Bootsfahrt in die Mangroven

Um Nummer 4 und 5 der „Big Five“ Sri Lankas zu sehen, müssen Sie sich auf das Meer hinausbegeben. Vor der Südküste Sri Lankas tummeln sich Blau- und Pottwale mit einem Gefolge aus munteren Delfinschulen. Am frühen Morgen starten die Boote von Mirissa aus zu den Gefilden der Meeressäuger und nähern sich den Giganten.

Der Besuch einer Schildkröten Schutzstation hilft den Tierschützern, die bedrohten Tiere zu retten. Um den illegalen Verkauf der am Strand der Südküste abgelegten Schildkröteneier zu verhindern, sammeln die Mitarbeiter der Schutzstationen die Eier direkt nach der Ablage ein und lassen die Tiere einige Tage nach dem Schlüpfen frei. Sie können die putzigen Schildkrötenbabys und ihre ausgewachsenen Artgenossen aus nächster Nähe ansehen und sich über die Arbeit der Tierschützer informieren.

Ihr letzter Ausflug in die tropische Tierwelt führt Sie mit dem Boot in die geheimnisvolle Atmosphäre der Mangroven mit ihrer üppigen Vegetation und ihren exotischen Bewohnern. Warane, Krokodile und Schlangen sind plötzlich zum Greifen nah!

Jetzt haben Sie den aufregenden Teil der Reise hinter sich. Sie erreichen Ihr Strandresort an der Südwestküste.

Übernachtung und Frühstück in Bentota

Tag 12 & 13: Bentota

Wellness & Wassersport – Entspannung am Traumstrand!

Highlights

  • Entspannen – Baden – Faulenzen – Hängematte – Wellness – Sonnenbaden – Sport – Wassersport

Die Gegend um Bentota ist touristisch gut erschlossen und bekannt als Zentrum für Ayurveda-Behandlungen. Der fröhliche Ort erwartet Sonnenhungrige mit palmengesäumten Traumstränden und paradiesischen Buchten sowie zahlreichen Wassersportmöglichkeiten am Bentota River. Interessante Ausflugsmöglichkeiten in das tropische Hinterland bringen Abwechslung in das beschauliche Strandleben.

In der Umgebung von Bentota locken Strände in Aluthgama, Beruwela und Bentota. Aluthgama gilt als Geheimtipp, weil Badegäste hier auf der Halbinsel zwischen Lagune und Indischem Ozean weitgehend ungestört am langen Strand entspannen können. Die Strände der Nachbarorte Beruwela und Bentota verbinden sich zu einem kilometerlangen, schneeweißen Traumstrand mit seichtem Wasser.

Wir wünschen gute Erholung!

Übernachtung und Frühstück in Bentota

Tag 14: Bentota - Airport
  • Transfer zum Flughafen

Ende der Reise

Nun heißt es Abschied nehmen! Eine erlebnisreiche Sri Lanka Rundreise geht zu Ende. Sie verlassen unsere schöne Insel hoffentlich gut erholt und mit vielen unvergesslichen Eindrücken! Kommen Sie sicher nach Hause!

Ayubowan!

Leistungen

Eintrittsgelder gemäß Reiseplan

Transfer zum Airport/Verlängerungshotel

Transfers und Rundreise im klimatisierten Fahrzeug mit Privatfahrer und deutschsprachigem Guide

Unterkunft im Familienzimmer mit Frühstück

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Buchen Sie hier

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere 14 Tage dauernde Sri Lanka Rundreise interessieren. Um Ihre Reise bestmöglich vorbereiten zu können, beantworten Sie uns bitte die folgenden Fragen. Wir werden Ihnen schnellstmöglich ein passendes Angebot schicken.

Buchungsanfrage Familienpakete

  • Action und Abenteuer für Familien
  • 10 Tage Familienmix
  • Sommerferien Spezial für Familien
  • 7 Tage Familienrundreise
  • 5 Tage Familienkurzreise
  • 10 Tage Sri Lanka für Minis
  • Sri Lankas unentdeckte Ostküste für Familien
  • 14 Tage Strandurlaub Südwestküste
  • 14 Tage Strandurlaub Westküste

Anmerkungen

Da die von uns angebotenen außergewöhnlichen Unterkünfte nicht an jedem Reiseziel verfügbar sind, variieren wir bei der Zusammenstellung der Unterkünfte die Unterbringung in einem Hotel der gewünschten Komfortklasse mit der Unterbringung in einer ungewöhnlichen Unterkunft.

Wir bemühen uns, einzelne Übernachtungen in den von Ihnen gewünschten Unterkunftsarten in Ihre individuelle Reiseroute einzubauen. Aufgrund der zum Teil hohen Nachfrage nach solchen Unterkünften können wir die Verfügbarkeit zu dem von Ihnen angegebenen Reisetermin jedoch nicht garantieren. In diesem Fall bieten wir Ihnen eine attraktive Unterkunft als Ersatz an.