Off the beaten track – Geheimnisvolles Sri Lanka

• Erlebnisreiche Rundreisen mit variablem Programm
• Attraktive & qualitätsgeprüfte Unterkünfte
• Sichere Fahrzeuge & lizensierte Privatfahrer
• Zertifizierte deutschsprachige Reiseleiter buchbar
• Deutschsprachiger 24/7-Buchungs- und Reiseservice
• Online-Beratung von lokalen Experten

Slider

Einführung

14 Tage Sri Lanka Individual-Rundreise auf ungewöhnlichen Routen: entdecken Sie die Tropeninsel mit ihren versteckten Naturwundern, geheimnisvollen Kulturschätzen und uralten Traditionen.

Lernen Sie das unverfälschte Leben in Sri Lanka kennen: Genießen Sie die atemberaubende Natur dort, wo sie sonst den Einheimischen vorbehalten ist. Lernen Sie die traditionellen Bräuche und das authentische Leben der Bevölkerung kennen. Und erleben Sie Sri Lankas Natur aus unbekannten Perspektiven.

Machen Sie sich auf die Suche nach Spuren außerirdischen Lebens, retten Sie Schildkröten, schwimmen Sie mit Elefanten und gehen Sie mit dem Dreirad auf Zeitreise!

 

Warum dieses Reisepaket ?

N

14 Tage Sri Lanka Individual-Rundreise für Abenteurer, die ungewöhnliche Herausforderungen suchen

N

Unbekannte Kulturstätten & geheimnisvolle Naturwunder entdecken

N

Traditionen & Kultur der einheimischen Bevölkerung kennenlernen

N

Transport im sicheren Fahrzeug mit lizensiertem Privatfahrer

N

Attraktive & qualitätsgeprüfte Unterkünfte mit Frühstück

Reiseverlauf 14 Tage Sri Lanka Rundreise

F

Startet in:

 Colombo

Nationalpark - Safari: 2

(Toyota High Luxury Jeep)

G

Endet:

Flughafen/Hotel

Sehenswürdigkeiten: 37

(2 UNESCO Welterbestätten)

Dauer: 14 Tage

(mit Frühstück)

Besuchte Orte: 11

(13 Übernachtungen)

Tag 1: Airport – Arankele - Habarana

Willkommen im Paradies!

Highlights

  • Empfang am BIA
  • Arankele Forest Monastery
  • Fahrt nach Habarana

Ihr Privatfahrer empfängt Sie am Bandaranaike International Airport in Colombo. Gleich heute tauchen Sie ein in die unbekannte, spirituelle Welt Sri Lankas.

Das Waldkloster Arankele war ab dem 6. Jahrhundert eine Höhlen-Einsiedelei und das Zuhause einer Gruppe asketischer Pansukulika-Mönche, die ein zurückgezogenes Leben im tiefen Dschungel geführt haben. Pansukulika bedeutet “Lumpen-Gewänder” und bezieht sich auf das Gelübde der Mönche, ausschließlich aus Lumpen gefertigte Gewänder zu tragen.

In der romantisch vom Dschungel eingeschlossenen Einsiedelei sind Reste von antiken Mönchszellen, einer Krankenstation und mehrerer Wasserbecken zu besichtigen, von denen man annimmt, dass sie einst die Gebäude gekühlt haben. Auch die Wege, auf denen die Mönche in tiefer Meditation versunken gewandelt sind, liegen noch da.

Heute ist Arankele eine bedeutende archäologische Stätte und eine Oase der Stille und des Friedens, in die sich kaum ein Besucher verirrt. Noch immer leben buddhistische Mönche zurückgezogen in dem kleinen Kloster im hinteren Teil der Anlage.

Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft in einer Cabana auf der Hingurakgoda Farm. Die Farm produziert qualitativ hochwertiges Saatgut auf weitläufigen Reisfeldern. Das Hochlandgebiet der Farm wird für die Produktion von Feldfrüchten, Gemüse und Viehzucht genutzt.

Sie können sich auf dem schönen Gelände der 1.300 Hektar großen Farm umsehen und den Sonnenuntergang am malerischen Stausee genießen. Hierfür wird man Ihnen gern Fahrräder zur Verfügung stellen.

Übernachtung und Frühstück in Hingurakgoda

Tag 2: Hingurakgoda – Medirigiya – Minneriya - Polonnaruwa

Dorfleben & Dickhäuter – Gehen Sie auf Landpartie und treffen Sie wilde Elefanten!

Highlights

  • Hingurakgoda Farm Tour
  • Medirigiya Vatadageya
  • Jeepsafari im Minneriya Nationalpark

Nach dem Frühstück lernen Sie alle Bereiche der modernen Farm kennen. Auf dem Gelände werden tropische Früchte wie Mangos und Bananen angebaut, Saatgut für Reis produziert und Büffel unter anderem zur Milchproduktion gehalten. Im Hausgarten werden exotische Gemüsesorten kultiviert und in der Baumschule gedeihen Setzlinge für verschiedene Kulturpflanzen wie Orangen und Guaven.

Man wird Ihnen auf der Tour alle Produktionsbereiche zeigen und die Anbaumethoden erklären. Besonders interessant ist der Kräutergarten mit allerlei unbekannten Heilpflanzen.

Nun geht es wieder auf Zeitreise: Die Geschichte der gut erhaltenen Ruinen der antiken Wallfahrtsstätte Medirigiya Vatadageya lässt sich bis in die vorchristliche Zeit zurückverfolgen. 1897 wiederentdeckt, sind die Statuenhäuser, eine Steinwanne für Kräuterbäder, ein Hospitalgebäude, ein Reliquienhaus und ein Medizinboot gut als Ort für ayurvedische Behandlungen in alter Zeit zu erkennen. Medirigiya wird kaum besucht und ist von einer magischen Atmosphäre umgeben.

Im Minneriya Nationalpark wartet am Nachmittag ein Meet & Greet der besonderen Art auf Sie: Gruppen von bis zu 400 Dickhäutern versammeln sich am Nachmittag zum Baden und Trinken am Stausee. Im Jeep nähern Sie sich den Tieren und erspähen dabei auch deren Begleiter aus nächster Nähe: Vögel, Affen, Büffel, Krokodile und andere Wildtiere.

Übernachtung und Frühstück in Hingurakgoda

Tag 3: Dhanigala - Polonnaruwa

Aliens & Asiatischer Schnabel – Auf den Spuren außerirdischen Lebens!

Highlights

  • Dhanigala Raja Maha Viharaya /Alien Rock Mountain
  • Mittagessen in einem Dorfhaus bei einem Reisbauern
  • Paddelboot Trip nach Kok Doowa (Vogelinsel) in Polonnaruwa

Heute machen Sie sich auf die Suche nach Spuren außerirdischen Lebens: Nach einer kurzweiligen Wanderung durch den dichten Dschungel mit einigen kniffligen Kletterpassagen, erreichen Sie das Plateau des Alien Rock mit seiner einmaligen Aussicht. Es heißt, auf dem Gipfel seien vor einigen Jahrzehnten UFOs gelandet und hätten junge Mönche entführt. Augenzeugen berichten von hellen Lichtern und die Spuren der Landung kann man noch heute deutlich erkennen…

Auch von verborgenen Schätzen wird gesprochen, und weitere geheimnisvolle Geschichten spinnen sich um diesen mysteriösen Ort. In den etwa 70 Höhlen des Tempels Dananjaya Raja Maha Vihara am Fuße des Berges lebten seit dem 2. Jahrhundert bis heute buddhistische Mönche.

Nach der Wanderung stärken Sie sich im Haus eines Reisbauern inmitten der Reisfelder bei einem Mittagessen.

Tausende Wasservögel nisten auf der Insel Kok Dowa in dem uralten, weitläufigen Wasserreservoir Parakrama Samudraya. Fahren Sie am Nachmittag mit dem Paddelboot hinüber auf das Eiland. Etwa 30 Vogelarten leben auf dem idyllischen Fleckchen, darunter der „Asiatische Schnabel“. Ein Paradies für Vogelfreunde, die hier von Naturwissenschaftlern fachkundig informiert werden!

Die Insel ist auch ein Geheimtipp für einen entspannten Nachmittag mit Picknick, Baden im See und BBQ zum spektakulären Sonnenuntergang. Beim Baden bitte unbedingt die Vorfahrt der schwimmenden Elefanten achten!

Übernachtung und Frühstück in Polonnaruwa  

Tag 4: Polonnaruwa – Riverston - Kalabokka - Hatale

Picknick & Panoramablick – Ein Tag am Ende der Welt!

Highlights

  • Knuckles Mountain Range
  • Riverston Tower
  • Punchi Lokanthaya Pitawala Panthana
  • Mini World`s End
  • Kalabokka 360 Upper Division View Point

Off-the-beaten-Track geht die Reise heute durch das unerschlossene Hinterland und die schöne Landschaft am Wasgamuwa Nationalpark bis hinunter in die verlassene Knuckles Mountain Range. In den kleinen Städten und Dörfern auf dem Weg erleben Sie den unverfälschten Alltag der Bevölkerung.

Halten Sie zwischendurch an, besichtigen Sie verlassene Tempel und versteckte Wasserfälle und genießen Sie die weiten Aussichten. Lassen Sie sich am Straßenrand auf ein Gespräch mit den Einheimischen ein. Besucher sind hier selten und höchst willkommen!

Kumara Ella Archeological Site ist vermutlich ursprünglich ein Bad für eine Gruppe von Mönchen im 2. oder 3. Jahrhundert gewesen. Wie hingeworfen liegt das  Gelände verlassen und frei zugänglich neben der Straße. Ein guter Ort, um sich kurzweilig die Füße zu vertreten!

Wandern Sie heute dort, wo die Einheimischen gern ihre Wochenenden im Freien verbringen! Die Fahrt hinauf in die verlassene Berglandschaft führt durch eine malerische Seenlandschaft, einen grünen Teppich aus lieblichen Reis- und Teeplantagen und durch die charakteristischen, betörend duftenden Nelkenfelder.

Der Name Knuckles Mountain Range leitet sich von der Fingerknöchelform ab, die von den fünf höchsten Gipfeln zwischen 1.500 und 2.000 m Höhe gebildet wird. Riverston ist einer der Gipfel im Knuckles-Gebirge, die sich über 1.000 m Höhe erheben. Ein idealer Platz für ein Picknick!

Ein einfacher Naturpfad von etwa 0,75 km führt zum spektakulären Mini World`s End, einem abrupt 300 m tief herabstürzenden Steilhang am Pitawala Pathana. Von hier aus genießt man einen atemberaubenden Panoramablick auf die Umgebung.

Der Kalabokka 360 Upper Division View Point bietet weite Ausblicke über Kandy und Matale sowie die Knuckles Bergkette und den Sembuwatte See, und einige sehr schöne Wanderpfade durch die ursprüngliche Natur. Das etwas abgelegene Gebiet wird nur selten von Reisenden besucht. Wer nach kurzer Wanderung hier oben steht, darf sich wie der einzige Mensch auf Erden fühlen.

Übernachtung und Frühstück in Hatale                                

Tag 5: Hatale – Heeloya- Kandy

Haarnadelkurven & Heilige Zeremonien – Durch das Bergland ins Kulturelle Dreieck!

Highlights

  • Besuch im Bergdorf Heeloya
  • Spaziergänge durch Dorf, Teeplantagen und Reisfelder
  • Zahntempel in Kandy (UNESCO Welterbe) zur Abendzeremonie

Nach der Fahrt durch die schöne Berglandschaft mit Teeplantagen und rauschenden Wasserfällen, durch einige aufsehenerregende Haarnadelkurven und durch Felder von bunten Paraglidern geht der Weg zu Fuß in das abgelegene Bergdorf Heeloya.

Hier erleben Sie das ursprüngliche Landleben in Sri Lanka. Wasserbüffel pflügen durch die zartgrünen Reisfelder, kleine Teeplantagen schmiegen sich an die sanften Hügel, Einwohner waschen ihre Wäsche im Fluss und in bunten Gärten wachsen Obst und Bio-Gemüse. Hier wird alles selbst produziert.

Die Dorfgemeinschaft lebt und arbeitet aus Überzeugung auf traditionelle Weise und praktiziert die lokalen Bräuche und Regeln. Sie sind herzlich eingeladen, bei der Arbeit zu helfen, die Bewohner in ihren Häusern zu besuchen und so miteinander in ungezwungenen Kontakt zu kommen. Der Rundgang durch das verschlafene Dorf und die Umgebung wird durch ein geselliges, gemeinsam zubereitetes Mittagessen in der Chena abgerundet.

Am Abend werden Sie Zeugen einer Heiligen Zeremonie: Der Zahntempel in Kandy ist die heiligste Stätte für Buddhisten in Sri Lanka und zugleich der schönste buddhistische Tempel im Land. Im Haupttempel wird ein Eckzahn Buddhas verwahrt. Der Überlieferung nach hat der Besitzer der Reliquie das Recht, über Sri Lanka zu herrschen. Drei Mal am Tag wird der Raum mit dem Schrein, in dem der Zahn verwahrt wird, in einer Puja-Zeremonie für die Pilger und die Besucher geöffnet. Hier können Sie Blüten ablegen und eine Öllampe entzünden.

Übernachtung und Frühstück in Kandy

Tag 6: Kandy - Hatton

Tempel & Teeplantagen – Auf zwei Rädern durch das Hochland!

Highlights

  • Spaziergang durch die Altstadt von Kandy
  • Zugfahrt von Kandy nach Hatton (1st class)
  • Fahrradtour durch die Teeplantagen um das Castlereigh Reservoir

Die quirlige Altstadt von Kandy lädt mit ihren kolonialen Bauwerken und dem regen Treiben auf den Straßen zum Flanieren ein. Eine reiche Auswahl an Cafés und Restaurants bietet Gelegenheit, um bei einer guten Tasse Ceylon-Tee dem Leben in den Gassen zuzusehen.

Auf dem Markt erleben Sie das Feilschen der Händler an ihren üppigen, bunten Ständen mit exotischen Obst- und Gemüsesorten, aber auch mit hochwertigem Kunsthandwerk und antikem Schmuck. Lassen Sie sich an einem der Stände in einen farbenprächtigen Sari kleiden und fühlen Sie sich so elegant wie ein local!

Während der Zugfahrt von Kandy nach Hatton verzaubert die vom Grün der dichten Teeplantagen geprägte Naturkulisse. Der Abschnitt gilt als eine der schönsten Bahnstrecken der Welt.

Sri Lankas Hochland bietet die reizvollsten Landschaften mit dramatischen Berggipfeln und von Teeplantagen bedeckten Hügeln. Erkunden Sie in Dickoya die schöne Berglandschaft mit dem Mountainbike. Erleben Sie die bunten Dörfer der Teepflücker, schmucke Hindutempel, plätschernde Bäche und sprudelnde Wasserfälle. Am Wegesrand werden Sie immer wieder mit der einheimischen Bevölkerung ins Gespräch kommen.

Die 1878 von den Briten erbaute Warleigh Church führt ihre Besucher auf eine romantische Zeitreise in die koloniale Vergangenheit Sri Lankas und ist ein ganz bezaubernder, stiller Ort mit einer herrlichen Aussicht in die grüne Ebene.

Übernachtung und Frühstück in Hatton

Tag 7: Hatton

Wasserfälle & Wanderungen – Schöne Aussichten!

Highlights

  • Wanderungen zu Wasserfällen und idyllischen Naturoasen
  • Laksapana Falls
  • Devon Falls
  • Clair´s Falls
  • Teepflücken & Besichtigung einer Teefabrik

Die Laksapana Falls in der Gegend von Maskeliya sind knapp 130 m hoch und damit einer der höchsten Wasserfälle des Landes. Wegen seines majestätischen Strahls gilt er auch als der schönste Wasserfall im Land. Nach einer etwa 45minütigen Wanderung taucht er im dichten Wald auf. Ein Weg aus mehr als 500 Stufen führt zum Becken am Fuß des Wasserfalls. Auch das Plateau mit der spektakulären Aussicht ist über einen Fußweg zu erreichen. Viele endemische Pflanzen und riesige Bäume wachsen hier.

Einem lokalen Glauben nach gibt es einen verborgenen Schatz im Bassin unterhalb der Laksapana-Fälle. Die Legende besagt, dass in Zeiten schwerer Dürre ein goldenes Gefäß in dem tiefen Becken erscheint. Sobald die Schale sichtbar wird, schicken die Götter Regen, um den Schatz wieder zu schützen. Sehen Sie genau hin!

Devon und St. Clair´s Falls liegen mitten im Zentrum von Sri Lankas größtem Teeanbaugebiet, Dimbula. Die Devon Falls sind nach einem englischen Kaffeepflanzer benannt. Die nahe gelegene Teeplantage Devon Tea Estate war ursprünglich eine Kaffeeplantage. St. Clair’s Falls ist einer der breitesten Wasserfälle in Sri Lanka und wird allgemein als “Little Niagara of Sri Lanka” bezeichnet.

In der Gegend um Hatton wächst der beste Tee Sri Lankas: Maskeliya. Nur Teesorten, denen dieser Tee beigemischt wird, ist echter Ceylon Tee! Besichtigen Sie eine Teefabrik und eine Teeplantage. Hier können Sie den vollständigen Prozess der Teeproduktion verfolgen, der dort heute noch so andächtig und qualitätsbewusst wie vor 100 Jahren abläuft, von der Pflanzung über die Ernte und Verarbeitung bis hin zur Verkostung. Beim anschließenden „High Tea“ werden Sie feststellen, wie unterschiedlich die Teesorten schmecken!

Übernachtung und Frühstück in Hatton                                                               

 

Tag 8: Hatton - Ulugalathenna - Belihuloya

Nachhaltig & Naturverbunden – „Glück ist der größte Reichtum“

Highlights

  • Dorfbesuch in Ulugalathenna
  • Aufenthalt im Glenrock Resort

In dem Bauerndorf Ulugalathenna leben die Bewohner vollkommen im Einklang mit der Natur. Buddhas Worte „Glück ist der größte Reichtum“ werden hier gelebt und machen die Dorfbewohner in diesem Sinn zu reichen Menschen.

Auf den Farmen können Besucher sehen, wie Gemüse und Obst angebaut wird und wie der in dieser fruchtbaren Gegend typische Palmenblütenhonig hergestellt wird. Der kleine „ökologische Fußabdruck“ der Bewohner ist vorbildlich.

Das „Glenrock Resort“ unterstützt die Dorfbewohner bei ihrem nachhaltigen Lebensstil sowie der sozialen Entwicklung in allen Lebensbereichen. Ein Teil der Erlöse des Resorts kommt den Projekten zur Entwicklung des Dorfes zugute und das Resort ist sowohl Arbeitgeber für die Dorfbewohner als auch Abnehmer für die frischen Produkte aus dem Dorf.

Übernachtung und Frühstück in Belihuloya                                                         

Tag 9: Belihuloya

Fußtherapie & Fischcurry – Eine ungewöhnliche Behandlung genießen und scharf kochen lernen!

Highlights

  • Wanderungen in der Umgebung von Belihuloya
  • Kochkurs „Spicy Rice & Curry“

Die Gegend rund um Belihul Oya lädt zu erlebnisreichen Wanderungen und Radtouren in frischer Bergluft sowie zu ausgedehnten Paddeltouren auf kristallklaren Flüssen und Seen ein. Die Wege führen durch tropische Wälder und liebliche Reisfelder, vorbei an malerischen Tümpeln, rauschenden Wasserfällen und sprudelnden Bächen und durch bunte, kleine Dörfer, in denen die Zeit stillgestanden zu sein scheint.   

Die Pahanthudawa Falls liegen im Dschungel versteckt und laden nach einer kurzen Wanderung zu einem ungestörten Bad im Naturpool ein. Erholung für die vom Wandern müden Füße bietet der Belihuloya Fluss: Erleben Sie die natürliche Akupunktur des roten Garra-Fisches, der an Ihren Füßen knabbert und diese von Schmutz und Unreinheiten befreit – die perfekte Art, müde Füße nach einem abenteuerlichen Wandertag zu entspannen!

Derart erholt, nehmen Sie am Nachmittag den Kochlöffel zur Hand. Entdecken Sie die vielfältigen Aromen Sri Lankas und erlernen Sie die Zubereitung eines traditionellen Rice & Curry. Sie kochen mit exotischen Früchten, unbekannten Gemüsesorten und orientalischen Gewürzen unter Anleitung eines erfahrenen Küchenteams.

Übernachtung und Frühstück in Belihuloya         

Tag 10: Belihuloya – Udawalawe

Abenteuerexpedition & Affenhorden – Steigen Sie in eine Höhle und gehen Sie auf Safari!

Highlights

  • Cave Exploration „Waulpane Limestone Cave“
  • Jeep-Safari im Udawalawe National Park

Die 400 Millionen Jahre alte Waulpane Höhle lädt zu einem besonderen Ausflug in die Vorzeit ein. Es handelt sich um eine legendäre Felshöhle mit archäologischen Zeugnissen vieler Zivilisationen, die bis in die prähistorische Zeit zurückreicht.

Die Höhle birgt besonders schöne Stalaktiten und Stalagmiten und beherbergt 500.000 schlafende Fledermäuse sowie seltene Amphipien und Reptilien. Besonders beeindruckend ist der 20 m hohe unterirdische Wasserfall.

Der am Südrand des Zentralen Hochlands gelegene Uda Walawe Nationalpark ist weniger überlaufen als der Yala Nationalpark und darum eine gute Alternative als Ziel für eine Safari. Ursprünglich als Zufluchtsort für Wildtiere gegründet, leben hier zahlreiche Arten, vor allem aber Elefanten.

Die Nacht verbringen Sie in einem Safari-Camp mit Lagerfeuer und echter Wildlife-Atmosphäre!

Übernachtung und Frühstück in Udawalawe

 

Tag 11: Udawalawe – Mulkirigala - Galle

Tempelruinen & Traumstrand – Zu Fuß auf Zeitreise und mit den Füßen im Sand!

Highlights

  • Besuch im Felsentempel Mulkirigala Raja Maha Viharaya
  • Die schönsten Strände Sri Lankas: Hiriketiya Beach – Turtle Bay – Midigama Beach – Marakoliya Beach – Jungle Beach – Angel Beach – Kalametiya Beach

Am Westrand des Distrikts Hambantota an der Südküste liegt das 2.000 Jahre alte singhalesische Felsenkloster Mulkirigala Raja Maha Viharaya an einem 200 Meter hohen, steilen Granitfelsen, wie er für Sri Lanka typisch ist.

Die sieben geheimnisvollen Naturhöhlen sind mit sehenswerten und gut erhaltenen Höhlenmalereien ausgestaltet. Mulkirigala ist das wohl bedeutendste historische Höhlenkloster im Südteil der Insel, wird aber selten Reisenden besucht.

In der Umgebung von Galle reihen sich die schönsten Strände der Insel wie Perlen aneinander. Die Traumkulisse aus türkisblauem Wasser, goldgelben Stränden und smaragdgrünem Dschungel ist einzigartig. Unterwegs locken ein Bad im erfrischenden Ozean oder einfach nur die herrliche Aussicht!

Übernachtung und Frühstück in Mirissa

Tag 12: Galle - Bentota

Kokospalmen & Klippenspringer – Mit dem Dreirad in die Kolonialzeit!

Highlights

  • Tuk Tuk Tour durch die Altstadt von Galle (UNESCO Welterbe)
  • Tuk Tuk Fahrstunde
  • Fahrt nach Bentota

Vor der Ankunft der Portugiesen im 16. Jahrhundert war Galle der Haupthafen der Insel und hat im 18. Jahrhundert während der niederländischen Kolonialzeit den Höhepunkt seiner Entwicklung erreicht. Prächtige Gebäude und die Festungsanlage um die Altstadt zeugen von der bewegten Geschichte der historischen Hafenstadt.

Im luftigen Tuk Tuk erobern Sie die Gassen der gut erhaltenen Festung und die zum Teil sanierte Altstadt mit ihren schönen Geschäften und Cafés. Nach einer Fahrstunde dürfen Sie selbst an das Lenkrad! Erleben Sie das unverwechselbare koloniale Flair. Auf der Promenade vor dem Leuchtturm sorgen Schlangenbeschwörer und Klippenspringer für leichten Nervenkitzel!

Die Gegend um Bentota ist touristisch gut erschlossen und bekannt als Zentrum für Ayurveda-Behandlungen. Der fröhliche Ort erwartet Sonnenhungrige mit palmengesäumten Traumstränden und paradiesischen Buchten sowie zahlreichen Wassersportmöglichkeiten am Bentota River.

In der Umgebung von Bentota locken Strände in Aluthgama, Beruwela und Bentota. Aluthgama gilt als Geheimtipp, weil Badegäste hier auf der Halbinsel zwischen Lagune und Indischem Ozean weitgehend ungestört am menschenleeren Strand entspannen können. Die Strände der Nachbarorte Beruwela und Bentota verbinden sich zu einem kilometerlangen, schneeweißen Traumstrand mit seichtem Wasser.

Wir wünschen gute Erholung!

Übernachtung und Frühstück in Galle

Tag 13: Bentota

Regenwald & Reptilien – Mit dem Boot in die geheimnisvolle Welt der Mangroven!

Highlights

  • Bootsfahrt in die Mangroven auf dem Bentota River
  • Aufenthalt am Strand

In der Abgeschiedenheit der Mangroven mit ihrer üppigen Vegetation und ihrer exotischen Tierwelt hat sich eine verschlossene, geheimnisvolle Welt entwickelt. Der Mangrovenwald ist die Heimat einer großen Vielfalt an Vögeln wie Seeadler, Eisvogel und Pelikan. In den Bäumen tummeln sich Makaken-Affen und im Wasser lauern Krokodile, Eidechsen, Süßwasserschlangen und eine Vielzahl von Fischen und Garnelen. Warane, Krokodile und Schlangen sind plötzlich zum Greifen nah!

Lassen Sie diesen letzten Tag mit einem Sundowner ausklingen!

Übernachtung und Frühstück in Bentota

Tag 14: Bentota - Airport
  • Transfer zum Flughafen/Hotel

Damit endet Ihre Reise in das geheimnisvolle Sri Lanka. Sie verlassen unsere schöne Insel hoffentlich gut erholt und mit vielen unvergesslichen Eindrücken! Kommen Sie sicher nach Hause!

Ayubowan!

Ende der Reise

Leistungen

Eintrittsgelder gemäß Reiseplan

Transfer zum Airport/Verlängerungshotel

Transfers und Rundreise im klimatisierten Fahrzeug mit englisch sprachigem Privatfahrer

Unterkunft im Doppelzimmer mit Frühstück

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Buchen Sie hier

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere 13 Tage dauernde Sri Lanka Rundreise interessieren. Um Ihre Reise bestmöglich vorbereiten zu können, beantworten Sie uns bitte die folgenden Fragen. Wir werden Ihnen schnellstmöglich ein passendes Angebot schicken.

Buchungsanfrage Tourpakete

  • Explore Sri Lanka
  • Sri Lanka in 7 Tagen
  • Touch Sri Lanka
  • Sri Lanka Best Spots
  • Familien-Kurzrundreise
  • 7 Tage Familienrundreise
  • Rundreise mit kleinen Kindern
  • Action & Abenteuer
  • Abenteuer & Wildlife
  • Sommerferien Spezial
  • Geheimes Sri Lanka
  • Unbekanntes Sri Lanka

Anmerkungen

Da die von uns angebotenen außergewöhnlichen Unterkünfte nicht an jedem Reiseziel verfügbar sind, variieren wir bei der Zusammenstellung der Unterkünfte die Unterbringung in einem Hotel der gewünschten Komfortklasse mit der Unterbringung in einer ungewöhnlichen Unterkunft.

Wir bemühen uns, einzelne Übernachtungen in den von Ihnen gewünschten Unterkunftsarten in Ihre individuelle Reiseroute einzubauen. Aufgrund der zum Teil hohen Nachfrage nach solchen Unterkünften können wir die Verfügbarkeit zu dem von Ihnen angegebenen Reisetermin jedoch nicht garantieren. In diesem Fall bieten wir Ihnen eine attraktive Unterkunft als Ersatz an.